Föderalismusreform als Podcast

Der Deutsche Bundestag lässt uns an seinem parlamentarischem Geschehen teilhaben: Die Diskussion um die Föderalismusreform gibt es als „Audio- und Videomitschnitte (Podcasts)„, wie sein Nachrichtendienst „heute im bundestag“ (bislang nur per Mailverteiler) mitteilt.

Das ganze is auch noch hübsch nach Wortbeiträgen und ihren Themen gegliedert. Noch sind nicht alle Tage der Debatte geschnitten. Die Videos lassen auch noch auf sich warten.

netzpolitik.org sagt: Langsam gehts los.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen.

Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus jetzt mit einer Spende.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

5 Ergänzungen

  1. Ich kann den RSS-Feed nicht finden. Also wohl noch nicht wirklich ein Podcast, (es sei denn ich bin einfach nur blind), aber ein interessanter Schritt…

  2. Na in dem Feed sind aber nur die Meldungen des hib – nicht die einzelnen Elemente der Förderalismusdisukussion.

    Wirklich viel Sinn (außer die Suchmaschinen-Kompatibilität) macht ein Feed für den User auch nicht, wenn keine weiteren Elemente dem Feed hinzugefügt werden würden. Aber hoffentlich ist das bei der Förderalismusdebatte nicht der Fall … ;)

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.