Generell

DLF zu Wissenschaft und Urheberrecht

Der Deutschlandfunk hat in seiner Sendung „Campus & Karriere“ verschiedene Mitarbeiter der Uni Bielefeld zum Thema Urheberrechtsreform befragt: Uni Bielefeld kritisiert Entwurf für neues Urheberrecht. Zwischendurch durfte auch Brigitte Zypries immer ihre Sicht auf die Dinge erklären. Deutliche Worte findet Dieter Timmermann, der Rektor der Universität Bielefeld:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die Unis sind ja meist zu vornehm, um zu protestieren und da müssen wir lauter werden. Das Problem ist, dass wir Gehör finden müssen und ich habe immer den Eindruck, dass die Politik das entweder ignoriert oder dass denen das gar nicht bewusst ist, was sie für gefährliche Entscheidungen treffen.

Und hier gibts die MP3 des ca. fünf Minuten langen Beitrages.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare
  1. Danke für den Hinweis, das hatte ich noch nicht gesehen. Ich werd vermutlich dahingehen und mitbloggen, wenn nichts dazwischen kommt. Ist quasi hier um die Ecke.

  2. Wenn ich Herrn Prof. Timmermann bei der Entscheidung helfen darf, ob die Politik Einwürfe aus Richtung der Bürger (darunter subsummiere ich jetzt auch mal die Universitäten bzw. die an ihnen Beschäftigten) eher ignoriert, oder ob den Politikern die Tragweite und Gefährlichkeit ihrer Entscheidungen nicht bewusst ist, dann komme ich zu dem Schluss:

    BEIDES!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.