Demokratie

Der Bundestag spricht RSS

Das Internetangebot des Deutschen Bundestages verfügt jetzt auch über verschiedene RSS-Feeds:

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

„Aktuelle Pressemitteilungen des Deutschen Bundestages“

„Analysen und Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste“

HiB-Meldungen des Deutschen Bundestages

Ein praktischer Service für BürgerInnen, der bisher nur in der Form von Newslettern angeboten wurde. Wenngleich es nur ein sehr kleines Partizipationselement ist, so empfinde ich RSS aber als grosse Hilfe, dem Geschehen im Deutschen Bundestag besser folgen zu können als in Newslettern. Wünschenswert wäre jetzt noch die Volltextanzeige statt des Anreissers.

(Gut möglich, dass es diesen Service schon länger gibt)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare
  1. Den RSS Feed des Deutschen Bundestages gibt es schon seit Sommer 2005. Ich habe bis vor kurzem noch bei der Firma gearbeitet, die das Angebot betreut.

Kommentare sind geschlossen.