Berlusconis will ProSiebenSat.1?

Der Medienkonzern von Berlusconi, Mediaset, prüft eine Mehrheitsbeteiligung von ProSiebenSat.1. Ich sehe es schon kommen: Am Ende biegt der Springer-Konzern als der grosse Retter um die Ecke, um Deutschlands Medienlandschaft vor Berlusconi zu schützen.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden

Eine Ergänzung

  1. „Am Ende biegt der Springer-Konzern als der grosse Retter um die Ecke, um Deutschlands Medienlandschaft vor Berlusconi zu schützen.“

    Vivat Springer! ;-)

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.