Generell

Filesharer in Frankreich freigesprochen

Netzwelt berichtet über ein interessantes Gerichtsverfahren in Frankreich:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Ein französisches Berufungsgericht hat jetzt einen 22-jährigen Netznutzer freigesprochen, der sich nahezu 500 Filme aus dem Internet heruntergeladen hatte. Das Gericht entschied, dass die Downloads legale Privatkopien waren.

Über die erste Gerichtsentscheidung mit demselben Ergebnis hatte ich im Oktober berichtet.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.