Demokratie

Data-Mining in Wahlkämpfen

Gestern Abend lief im ORF-Radio die Sendung Matrix mit dem Titel „Computer als politische Waffe„. Das Thema ist sehr interessant, da es hier um Data-Mining in politischen Wahlkämpfen ging. Aus Effizienzgründen wird der Datenschutz über Bord geworfen, damit der Kampf um unentschlossene Wähler und die richtigen Zielgruppenansprache gewonnen wird. Der letzte US-Präsidentschaftswahlkampf zeigte, wohin die Reise geht. und auch bei der letzten britischen Wahl wurden dieselben Tools eingesetzt. Etwas pikant ist die Tatsache, dass Konservative gerne auf die Software Voter-Vault (Data-Mining im US-Wahlkampf) zurückgreifen, die via Offshoring in Indien programmiert wird. Auch im letzten Bundestagswahlkampf sollen vor allem die grossen Parteien Data-Mining zum „Mikro-Targeting“ eingesetzt haben. Der Futurezone-Artikel zur Sendung liefert einiges an Hintergrundinformationen.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Hat zufällig jemand die Sendung mitgeschnitten und kann mir einen Link zum Download senden?