Kultur

Bits & Bäume: Wie viel Umwelt steckt in der Netzpolitik?

Basteln, bloggen, diskutieren und tanzen für einen nachhaltigen Hacktivismus. Das verspricht die Konferenz „Bits und Bäume“, die im November in Berlin stattfindet. Ziel ist, die digitale Zivilgesellschaft und die Umweltbewegung zusammenzubringen und einen Auftakt zu feiern, um gemeinsame Utopien und Projekte zu entwickeln. Wir sind als Medienpartner dabei.

Lesen Sie diesen Artikel: Bits & Bäume: Wie viel Umwelt steckt in der Netzpolitik?
Linkschleuder

Faire Mobiltelefone für das gute Gewissen?

Ein heutiges Mobiltelefon enthält etwa dreißig verschiedene Metalle. Das Fairphone, das Shiftphone und konkurrierende Projekte haben sich zum Ziel gesetzt, sog. „Konfliktmineralien“ wie Beryllium, Zinnstein, Indium, Tantal, Gold oder Wolfram in Mikrochips, Festplatten, Bildschirmen oder Kondensatoren weitgehend zu vermeiden und Alternativmaterialien zu verwenden. Damit versucht man, die Finanzierung der in den Abbau- und Herstellungsregionen schwelenden […]

Lesen Sie diesen Artikel: Faire Mobiltelefone für das gute Gewissen?

Das Fairphone kann vorbestellt werden

Wir berichteten bereits Ende des letzten Jahres über das niederländische Projekt „Fairphone“. Ziel des Projekts ist es, ein möglichst fair produziertes Handy herzustellen. Konkrete Ansatzpunkte dazu finden sich unter anderem in der Auswahl der verwendeten Materialien, die möglichst konfliktfrei und fair gehandelt sein sollen, sowie in der Herstellung selbst, bei der keine Arbeiter ausgebeutet werden […]

Lesen Sie diesen Artikel: Das Fairphone kann vorbestellt werden
Abbildung ähnlich. Quelle: horrorpilot.com
Kultur

Fair hergestellte Hardware – ist das möglich?

Sebastian Jekutsch, Mitglied des FIfF und Softwaretester, hielt beim 29c3 einen Vortrag mit dem Titel „Sind faire Computer möglich?“. Während nämlich Green IT vielen bereits ein Begriff ist, wurde die Fragenpalette von Rohstoffgewinung bis hin zur Verschrottung von Elektronik bislang seltener thematisiert. Das könnte daran liegen, dass die Antwort auf Jekutschts Frage ziemlich ernüchternd ist. […]

Lesen Sie diesen Artikel: Fair hergestellte Hardware – ist das möglich?

Fair Phone: Projekt für ein fair und transparent hergestelltes Smartphone

Miquel Ballester Salva stellte in einem der ersten Vorträge des Summit of Newthinking das Projekt „Fairphone“ vor. Die niederländische „Waag Society“ startete dieses Projekt, vorerst, um auf die Herstellung von Handys aufmerksam zu machen, auf die Lage in denjenigen Ländern, aus denen die Rohstoffe kommen, aber auch derjenigen, in denen produziert wird. Miquel Ballester Salva […]

Lesen Sie diesen Artikel: Fair Phone: Projekt für ein fair und transparent hergestelltes Smartphone
Generell

Netzpolitik.TV 074: Bas van Abel über Fair Phones, FabLabs und OpenDesign

Auf der re:publica12 haben wir ein Interview mit Bas van Abel geführt. Der Creative Director der niederländischen Waag Society erzählt über einen selbst gebauten Toaster, die Zukunft der selbstgedruckten Alltagsgegenstände und den Versuch, ohne Ausbeutung ein Handy herzustellen.

Lesen Sie diesen Artikel: Netzpolitik.TV 074: Bas van Abel über Fair Phones, FabLabs und OpenDesign