SpendenaktionJetzt im Livestream mitmachen: Kommt mit uns rätseln!

Du weißt, wie viele Bits ein Byte hat und wie viele Paragraphen das NetzDG? Du hast im letzten Jahr auf netzpolitik.org gut aufgepasst? Dann miss dich mit unserer Redaktion – im netzpolitik.org-Pubquiz am 16.12. um 19 Uhr.

Macht mit bei unserem Online-Pubquiz. Es wird (Achtung, schlechter Wortwitz:) tierisch lustig. Vie privée et publique des animaux – Grandville, J.-J. – bearbeitung owieole (netzpolitik.org)

Wir gehen um 19 Uhr live. Um dem Jitsi beizutreten, öffnet einfach diesen Link: https://meet.jit.si/moderated/56ff6c12616f731cb6b0fb93158cd733ebf770d5cc926acee2f2285c3e828922. Eure Kameras bleiben aus und ihr könnt natürlich auch anonym teilnehmen.


Es läuft viel Information über unsere Seite. Fast 1000 Artikel haben wir dieses Jahr bisher veröffentlicht. Aber wer passt eigentlich besser auf – die Autor:innen der Texte oder unsere treuen Leser:innen?

Das wollen wir herausfinden. Und zwar am 16.12. um 19 Uhr in einem virtuellen Pubquiz. Unser Podcaster Serafin übernimmt die Moderation und hat sich natürlich nur die allerschwersten Fragen ausgesucht. Von Netz bis Politik, von Paragraphenreitern über künstlicher Intelligenz ist alles dabei. Und ihr könnt live mitmachen. Für die Schlauesten gibt es natürlich auch Goodies von netzpolitik.org zu gewinnen. Es lohnt sich aber schon alleine wegen der einmaligen Gelegenheit, unsere sonst so privaten Autor:innen beim Kniffeln zu sehen.

Die letzten Infos sowie Links zu Stream und Chat werden wir am Tag des Pubquizzes hier aktualisieren. Wir planen etwa eine Stunde ein. Zum Mitmachen braucht ihr nicht mehr als einen Laptop mit Internetanschluss. Wir freuen uns auf euch!


Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

3 Ergänzungen

  1. Normalerweise seid ihr doch immer vorbildlich bei der Quellenangabe für Bilder – warum fehlt das hier? (es sieht zumindest aus wie ein Bild aus „Aviary Attourney“)

  2. Mist, jetzt hab ich den live stream verpasst!

    Wäre arg gerne dabei gewesen, und hoffe, dass ihr sowas nochmal macht.

    Ich drücke die Daumen, dass es klappt mir der Millionen! Werde gleich mal was überweisen.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.