Öffentlichkeit

Zweite Call-for-Papers-Runde für die re:publica’17 endet am 8. Januar

Wer Teil des Programmes der kommenden re:publica’17 mit dem Motto „Love out loud“ sein möchte, sollte sich beeilen. Die zweite Runde des Call-for-Papers endet am kommenden Sonntag.

re-publica-love-out-loud


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Vom 8.-10. Mai findet in Berlin die elfte re:publica mit dem diesjährigen Motto „Love out loud“ statt. Der Call-for-Papers ist diesmal in drei Runden unterteilt. Während die erste Runde schon vorbei ist, endet die zweite am kommenden Sonntag, den 8. Januar.

Die letzte Runde läuft bis zum 31. Januar. Aber als Mitglied des Programm-Teams kann ich jetzt schon sagen, dass die Einreichungen der zweiten Runde bessere Chancen haben, da bei der dritten Runde nur noch die richtig guten Sachen eine Aussicht haben, Teil des kommenden re:publica-Programmes zu werden. Denn der Platz ist trotz bis zu 16 Bühnen parallel an drei Tagen limitiert.

Gesucht werden wieder Talks und Diskussionen zu unterschiedlichsten Themen, darunter so gut wie alles Interessante aus der Netzpolitik und dem Medienwandel. Mehr dazu bei der re:publica.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.