Datenjournalismus: Was schätzen Sie?

Interaktives Tool: Die Leserinnen und Leser sollen die Statistik selbst weiterführen. Alle Rechte vorbehalten WDR

Der WDR hat eine von der New York Times inspirierte Datenspielerei im Zusammenhang mit den NRW-Wahlen veröffentlicht. Der Bayerische Rundfunk nutzt dasselbe Tool auch für die Amtszeit von Angela Merkel. Die Leserinnen und Leser können mit diesem Werkzeug eine angefangene Statistik selbst weiterzeichnen – und sich dann überprüfen, ob sie richtig lagen. Das macht nicht nur Spaß, sondern bringt tatsächlich einen Erkenntnisgewinn. Gerade, wenn man sich grob verschätzt hat.


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Der Code für das Tool wurde gerade auch auf Github veröffentlicht und kann für andere Projekte genutzt werden.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.