Kultur

Neu und in Farbe: Die ZDF-Mediathek ist in der Jetzt-Zeit angekommen

Das ZDF hat seine Mediathek neu bauen und schön anstreichen lassen. Das Ergebnis sieht gut aus.

startseite-zdfmediathek-2016-10-28-10-27-38


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Die vergangenen Jahre zweifelte ich immer mehr am ZDF und möglicherweise hatte das mit der ZDF-Mediathek zu tun, die wie in Stein gemeißelt konsequent die 0er Netz-Jahre weiter feierte. Und in der ich mich als Zielgruppe mit nicht-linearen Sehgewohnheiten außerhalb der üblichen Politik-nahen Sendungen von Heute-Show über Neo-Magazin bis hin zu Frontal21 nicht wieder fand.

Ich fand dort viele Serien, die ich niemals schauen würde. Aber selten Überraschungen, die sicherlich im ZDF-Programm versteckt sind, aber die man außerhalb der reichweitenstarken Empfehlungen nicht fand. Und im Zweifelsfall meldete sich eh das Flash-Plugin und wünschte ein neues Sicherheits-Update, bevor ich weiter klicken konnte. Kurzum: Wenn ich was im Mediatheken-Fernsehen sehen wollte, schaute ich immer erst bei Arte oder der ARD vorbei. Und wenn dort echt nichts zu finden war, was selten war, musste ich mich dann eben mühsam durch die ZDF-Mediathek klicken.

Das könnte jetzt anders werden, denn das ZDF präsentiert nach gefühlt zehn Jahren eine neue, übersichtliche und schön aufgeräumte Mediathek. Lang hat es gedauert. Vor sieben Jahren wurde ich mal vom ZDF-Onlineteam zu einer Webseiten-Kritik nach Mainz eingeladen und hatte im Vorfeld unsere Leserinnen und Leser nach konkreten Punkten gefragt, die ich dort vertreten sollte. Ein Verzicht auf Flash, die Anwendung offener Standards und die Möglichkeit zur Personalisierung waren viel gewünschte Stichworte. Das ist jetzt sieben Jahre später alles eingebaut.

Die Personalisierung stockt noch, wahrscheinlich wegen des großen Andrangs. Ich würde mich freuen, wenn diese so funktionieren würde, dass ich nicht mehr die ganze Zeit langweilige Vorabendprogramm-Serien empfehlen bekomme, sondern tatsächlich die Angebote, die mir auch gefallen könnten. Immerhin hab ich dafür bezahlt.

Möglicherweise bin ich vom neuen Anstrich und davon, dass unter (meinem) Linux alles problemlos funktioniert, gerade etwas geblendet. Falls Ihr Verbesserungsvorschläge, konkrete Kritik oder Wünsche habt, dann postet sie doch in die Kommentare.

56 Kommentare
  1. Download-links scheint es immer noch keine zu geben. Wird man wohl wieder ein Spezialprogramm brauchen, dass die ts-Dateisegmente runterlädt und zusammensetzt.

    Warum?

    1. Der Grund liegt wohl in der Lizenzierung der meist eingekauften Inhalte. Wenn das ZDF die so lizenzieren würde, dass sie diese auch zum Download anbieten könnte, wäre der Einkauf wohl unverhältnismäßig teuer.

      Es soll aber laut ZDF-Twitter-Account auch Inhalte geben, die man herunterladen kann.

      1. Netzpolitik.org … und Markus Beckedahl schreibt von der „Möglichkeit der Personalisierung“.
        Und das bei den endlosen Meldungen über Datenklau und Datenverkauf hinter dem Rücken der Nutzer. Wer am Ende dabei erwischt wird, dass er wöchentlich drei regierungskritische Sendungen sieht, der landet in der Beobachtungsdatei des BND?

    2. Häh? Bei der alten Mediathek (bis einschl. gestern) habe ich einfach auf html umgeschaltet, eine der 2 Qualtitäten gewählt. Gestartet, dir Url aus der Adressleiste kopiert, und mit curl -a -O – „url“ geladen. Manchmal brach das ab (selten), das „-O -“ fängt dann an der Abbruchstelle an und macht weiter.

      Stimmt, eben mal getestet, Frontal 21 hat download links, Wilsberg nicht, auch im Quellcode ist nichts zu finden (ok, das war schon immer umständlich). Safari, AdBlock, Click2Flash, kucke mer mal mit Firefox und Videodownloadhelper: Jo, der geht noch, mehrere Qualitätsstufen. Ärgerlich, aber ok, solange der nicht blockiert wird.

  2. Also übersichtlicher finde ich das nicht, eher im Gegenteil. Früher hatte man zwei Tage auf einen Blick, jetzt verteilt sich ein Tag auf x Bildschirmseiten, wegen der großen Bilder. Weniger Information mehr Bilder scheint aber auch auf anderen Seiten der neue Trend zu sein.
    Der wesentliche Vorteil ist wohl die Möglichkeit sich anzumelden, damit das ZDF seine Mediathekbenutzer endlich besser tracken kann. Das will ich aber eher nicht.

  3. > Der wesentliche Vorteil ist wohl die Möglichkeit sich anzumelden, damit das ZDF seine Mediathekbenutzer endlich besser tracken kann. Das will ich aber eher nicht.

    Da ich die Mediathek auf mehreren Geräten nutze, sehe ich da einen Vorteil, wie immer (ja, wenn ich nicht bezahle, bin ich die Währung): wie bei Youtube überall anmelden, die gleiche Playlist (Merkliste), usw. Das ich damit dem ZDF verrate, was ich gerne sehe, kann *ich* dafür in Kauf nehmen. Bequemlichkeit hat eben seinen Preis.

    1. Du hast bezahlt! 17,50 im Monat! Selbst wenn du keinen Strom und keinen TV hast musst du das zahlen :/ Dafuer wuensche ich mir ein nutzerfreundliches Interface und die Moeglichkeit, die Inhalte runterzuladen. Im Idealfall verschiedene Aufloesungen und Bitraten mit H264 oder H265 encoding. Sowas die Mediathekview z.B. Wieso muss das jemand extern in seiner Freizeit entwickeln, die Fernsehsender sollten das selber anbieten.

  4. Na super, jetzt funktioniert ohne Javascript gar nichts mehr. Vorher gabs wenigstens noch das Non-Flash Fallback in HTML und das hat auch klaglos funktioniert. Jetzt kann ich ohne Javascript nicht mal mehr suchen. Und die Javascript-Version frisst gnadenlos CPU-Leistung durch nervige Animationen und ständiges Nachladen von Dingen.
    Und ich krieg kaputtes Audio (?) geliefert, wenn ich denen meinen Browser nicht verrate.

  5. Leider wird kein Videoformat von Ihrem Gerät unterstützt. Bitte installieren Sie Flash oder laden Sie sich die App herunter.
    Die Meldung bekomme ich wenn in der neuen ZDF Mediathek. In der alten Mediathek > klick auf Abspielen dann mp4 speichern. Aber egal, die Mediathek ist nun so Unübersichtlich das ich mich dort nicht mehr Virtuell aufhalten werde.

  6. Gab es eine Spende für den Artikel? Anders kann ich mir die Lobhudelei nicht erklären. Ich bin wohl das erste Mal so 100%ig anderer Meinung als ein Autor hier im Blog.

    Das ZDF ist nicht mehr barrierefrei, das ist mein größter Kritikpunkt. Nicht einmal das Programm kann ich mehr ohne JS abrufen (nachdem ich es erst mal suchen musste). Das Design und die Technik läuft über vor Inkonsistenzen, Videos liefern bei mir viel bunten Matsch bei bester Verbindung und komplett vorgeladener Sendung (und allüberall lese ich, Leute sehen keine Videos, sondern Flash-Fehlermeldungen, oder haben andere Probleme), die Suchfunktion ist ein Hammer an Unzulänglichkeit, textliche Informationen gibt es fast gar nicht mehr und man ist nur noch am Scrollen. Dazu scheint sich – zumindest in der Desktopversion – das ZDF ausschließlich auf schlecht sehende Menschen zu konzentrieren. Dass nur zdf.de ein neues Design erhielt, andere Seiten des ZDF aber weiter im alten Look laufen und die meisten Links in Fehlerseiten (404, 502 u.a.) münden, ist das I-Tüpfelchen.

    Gerade auf Tech-/IT-Seiten wird in Kommentaren kaum ein gutes Wort zum neuen, millionenteuren ZDF-Auftritt hinterlassen. In Artikeln wird die neue ZDF-Aufmachung aber allseits gelobt. Das verwundert mich doch sehr.

    1. Der gute Markus darf bestimmt mal wieder vom ZDF für ein paar Scheinchen interviewt werden. Das stärkt die Medienkompetenz des ZDF und die Taschen von NP.

  7. Extrem unübersichtlich, aufgeblasen mit vielen Grafiken und Java Skript . Man hat das Gefühl, hier wird bewusst versucht den Überblick zu verhindern.
    Ich will einen einfachen Überblick über die Angebote der vergangenen Tage. Dazu braucht es kein JS und irgendwelch nervige Animationen. HTML reicht! Dazu eine gute Suchfunktion und das wars. Aber das scheint den Verantwortlichen des ZDF wohl nicht schick genug und, was nicht ordentlich gekostet hat, taugt auch nichts.
    Wie wäre es mit einer Metamediathek? Eine Website, die Inhalte von verschiedenen Anbietern bündelt und einfach bzw, zweckmäßig aufarbeitet.

    1. Ich bin auch sehr enttäuscht ! Absolut unübersichtlich! Erinnert mich an Arte Mediathek! Auch schlimm!!Ich versteh nicht, warum man immer was ändern muss- wenns dann schlechter wird! Passt auf , dass ihr die ältere Generation nicht verärgert! Meine Söhne zum Beispiel ärgern sich schon ewig über den Rundfunk Beitrag! Sie schauen weder ARD noch ZDF und müssen bezahlen!!

  8. Mediathek direkt geht zum Herunterladen auch nicht. Die heute gesendeten „Herzensbrecher“ finde ich zwar in der ZDF Mediathek, aber weder auf Mediathek direkt noch im Mediathek View. Kann jemand weiterhelfen?

    1. Das ZDF kann wegen fehlenden Rechten oder sonstigen Einschränkungen nicht alle Sendungen zum Download anbieten, das haben sie auf Twitter und in den FAQ geschrieben. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

  9. Verstehe nicht, was alle hier haben, aber ich finde die neue ZDF Mediathek viel übersichtlicher und moderner als die alte Version. Und dank der Funktion, Serien zu abonnieren muss man nicht immer nach diesen manuell suchen, was sehr praktisch ist.

    1. Wenn man „Alles flach“, so dass man Text und Schaltfläche nur erahnen kann, und Symbole im Strichmännchen Stil, wie sie meine neunjährige Nichte vermutlich ebenso zeichnen kann, als schön empfindet… Über Geschmack lässt halt vortrefflich streiten.

      Die ewige Transparenz ist für Menschen mit Sehschwäche jedenfalls kein Gewinn.

      Soll das Webdesign oder Printdesign sein?

  10. Ich bin der entgegengesetzten Auffassung wie der Autor des Artikels. Auf meinen Rechner funktioniert
    gar nichts. Ich müßte mir einen neuen Rechner anschaffen. Offensichtlich ist vor dem Relaunch die Sache nicht richtig getestet worden, d. h. auf verschiedenen Betriebssystemen und Rechnern auch älteren Datums.
    Die alte Mediathek war erstens übersichtlich. Das Angebot der letzten sieben Tages hatte man auf einem Blick. Bei Bedarf konnte man in Rubriken oder über das Alphabet nach den Sendungen suchen, die einen interessieren. Die jeweilige Sendung konnte zweitens im MP4-Format entweder im Browserfenster oder in einem separaten Player angesehen werden – vom einfachen Download ganz zu schweigen.
    Auf anderen Rechnern mit anderem Betriebssystem hat auch nicht alles funktioniert. Dort hat mich die Unübersichtlichkeit entsetzt. Man muß viel zu viel scrollen. Ein sehr großer Fehler ist die Zusammenlegung der Mediathek mit den übrigen Informationen zum Programm. Genaugenommen wurde nicht zusammengelegt, sondern gestrichen. Es gibt weder eine Programmvor- und Rückschau, noch Informationen zu den einzelnen Sendungen, also z. B. eine Inhaltsangabe und die Auflistung der Darsteller zu einem Film. Und die bisher verfügbaren Informationen wurden gelöscht bzw. sind über die bisherigen Links nicht mehr zu erreichen.
    Die neuen Funktionen sind für Nutzer unnütz. Sie dienen nur der Fernsteuerung der Konsumenten, die unmündig sind oder es werden sollen.
    Es gibt nur einen Lichtblick: Die Ankündigung, Filme auch in der Originalfassung zu zeigen. Aber da das ZDF mich abgeschaltet hat, wird mir das nichts bringen.

  11. Man scheint sich alle Mühe gegeben haben alle Wege Videos runter zu laden zu blockieren. Weder der JDownloader noch manuelles Kopieren der Media URL aus dem Quelltext bringt etwas. Zum Kotzen dieses ZDF.

  12. Die neue ZDF Mediathek

    Ein sauberer Schuss,
    Ein sauberer Schuss in den Ofen.

    Die Zwangsmitgliedschaft ist ereicht,
    Jetzt muß der Zuschauer nur noch davon abgehalten werden das Programmangebot zu nutzen.

  13. Mit dem neuen Design wurden offenbar auch die Podcasts abgeschafft. Die alten URLs gibt es nicht mehr und neue sehe ich nirgends.
    Mit einem Bein in der Gegenwart und mit dem anderen in den 90ern. Es ist zum kotzen.

  14. Also, wenn hier behauptet wird, dass die FEHLENDE DOWNLOADMÖGLICHKEIT an der Lizensierung liegt; DAS ist GELOGEN.
    Nichts, was sich vorher – vor Einführung des jetzigen klickibunti-Zustands – normal
    herunerladen lies, lässt sich jetzt NORMAL herunterladen.
    Tags, Tags, Tracker, myshit, „403 Forbidden openresty/1.9.15.1“, …………
    *WHAT THE FUCK* ZDF, was geht da ab?
    Das nennt ihr Verbesserung? Wer euch da berät, hat sie nicht alle.
    Sorry, aber das, was ihr da abliefert, ist echt schlecht.

  15. Habe bisher gerne die ZDF-Mediathek genutzt, aber die funktioniert jetzt nicht mehr. Ich kann nichts anklicken, geschweige denn irgendetwas schauen. Woran liegt´s? Da ich außer wenigen Sendungen auf ZDF, ARD, ARTE-Mediathek sonst nichts mehr an TV konsumiere, wäre es schön, wenn mir jemand einen Rat geben kann.

  16. Habe das gleiche Problem wie Regina – die Seite reagiert auf keine Klicks, z. B. öffnen sich weder Videos noch die Antworten auf die FAQs. Die Mediathek ist für mich GAR nicht nutzbar (habe Firefox, dürfte upgedatet sein). Brauch man evtl doch irgendwelche Plugins??

  17. Unter Kodi funktioniert auch schon seit einer Woche nichts mehr. Super Neuerung. Ich finde auch dreist, dass die App nur mit neuen Betriebssystemen zu nutzen ist. Wer will denn jedes Mal ein neues Gerät kaufen, nur weil ein paar Entwickler sich was Neues ausgedacht haben?

  18. Ich nutze die Mediathek meistens, wenn ich krank bin. Wichtig war für mich, dass ich schnell etwas finde und das gelang meistens binnen 1 Minute und ich guckte einen Film.
    Aber was hier jetzt serviert wird ist ein Abhalten vom Anschauen!
    Beispiel: Früher konnte ich den Suchbegriff Soko ansehen und bekam eine Liste mit den letzten Folgen der verschiedenen Sokos. Per Klick konnte ich mir die Kurzbeschreibung des Inhalts ansehen (um z. B. festzustellen ob es mich interessiert oder ich die Folge schon einmal gesehen hatte.
    Aber jetzt??
    Ich such mich tot, auf einen Blick bekomme ich nur noch sehr wenig Sendungen angeboten und die Kurzbeschreibung ´spottet jeder Beschreibung. Es gibt nicht mal einen Mehr-Button oder Pfeil, wo man sich die ganze Inhaltsangabe ansehen kann, bevor man sich entscheidet ein Video aufzurufen.
    Und wenn ich ein Video angeklickt habe, dann a) dauert es ewig bis mein PC „nachkommt“ (und so alt und schwach ist der nicht!!!) ich kann also z. B. nicht mehr über die Titelmusik hinweg „hüpfen“, und vor allem: Der Zurück-Button funktioniert gar nicht, ich komme niemals mehr zurück zu meiner Auswahl.
    Fazit: Grausam, nichts für meine Nerven, bunte große Bildchen statt Information und Funktion.

  19. Hallo Markus,

    diester Beitrag liest sich wie ein „gekaufter“ Artikel. Aks Nutzer der bisherigen Mediathek finde ich vieles als Verschlechterung. Seite ist unübersichtlich und was mich am meisten stört man muß scrollen ohne Ende. Es wird viel Grafik angeboten aber Infotext ist nur noch in Kurzform vorhanden. Am meisten stört mich aber das Tracken der Seite. Im Firefox kann man folgendes einstellen : „Schutz vor Aktivitätenverfolgung in privaten Fenstern verwenden“ ist diese Option gesetzt kann ich nichts ansehen es kommt die Meldung „Leider wird kein Videoformat von ihrem Gerät unterstüzt ..“ Schaltet man diese Option aus dann gehts. Die Streams ruckeln, das Bild ist mal optimal mal gibt es Klötzchen. Schaut man sich die Debug-Info an sieht man wie die Qualität massiv schwankt, trotz ausreichend schneller Leitung. Stellt man die Qulität von automatisch auf mittel oder hoch ändert sich nicht allzuviel es stoppt immer mal wieder kurz wie wenn die einzelnen Streamfragmente beim abspielen Probleme bereiten. Kurz die Mediathek und die Livestreams sind so für mich nicht mehr zu nutzen auch ist die CPU Belastung auch um ein vielfachens höher. Ganz schwache Leistung was hier abgeliefert wurde,.

      1. Bitte, immer wieder gerne.

        Na gut vielleicht kein „gekaufter“ Artikel sondern nur die Pressemitteilung des ZDF ungeprüft veröffentlicht. Besser so?

        Trotzdem schönes WE

  20. Das Video ist im gewünschten Format nicht verfügbar. Diese Meldung erhält man in der neuen Mediathek des ZDF (Ziemlich Doofe Fehler) dauernd. Viele ältere Produktionen sind so nicht abrufbar. Das betrifft z.B. alle Vormittags Folgen von Notruf Hafenkante und Soko Stuttgart aber auch Arne Dahl Inspector Barnaby und andere. Vermutlich „verschluckt“ sich der neue Player an der alten Codierung. Nicht desto trotz werden die fehlerhaften Inhalte unverdrossen weiter in die Mediathek eingestellt. Da wird vermutlich für sehr viel Geld eine unzureichend getestete Webseite ins Netz gestellt. Endnutzer als Beta-Tester ? Werden diese sehr offensichtlichen Fehler seitens des ZDF benannt oder kommuniziert ? Null Nada. Das ist nicht nur ärgerlich sondern meiner Meinung nach sehr unprofessionell.

    1. Hallo,
      ich habe den gleichen Effekt. Ich schaue mit die Mediathek über eine App in Amazon Prime an.
      Den Fehler habe ich mal an den webmaster vom ZDF geschickt und bekam die Antwort, ich müsse mich dieszebzüglich an Amazon wenden.
      Sehr professionell !!

      1. [Das Video ist im gewünschten Format nicht verfügbar]

        Wenn die Ursache tatsächlich bei Amazon läge, könnte der Ersteller der App (das ZDF) auch eine passende Fehlermeldung ausgeben, etwa ‚Das Videoformat XY wird von Ihrem Gerät nicht unterstützt.‘

        Tatsächlich können die entsprechenden Videos aber auch per iPhone und Google Chrome nicht abgespielt werden, eine Fehlermeldung wird hier NICHT angezeigt. Vor diesem Hintergrund ist der kommentarlose Verweis auf einen Dritten schon ziemlich dreist.

  21. Ich kann mich den vielen Vorrednern/ innen nur anschliessen.
    Ich empfinde diese „verbesserte“ Seite als vera….g am GEZ-Zahler.
    Unter dem Deckmantel der Optimierung will man uns etwas unerschieben, was wir nicht wollen.
    Da die Flimmerkiste im klassischen Sinne bei mir eh schon seit Jahren abgeschaltet ist – ich ausgewichen bin auf die Mediatheken dieses Landes, empört es mich umso memitzieht.

  22. Erst mal ein Dank an alle Beiträge die schon veröffentlicht wurden. Ihr habt mich vor einem Verzweiflungstief bewahrt. Dachte schon, bei mir stimmt was nicht mehr, wenn ich dieses plakative Lob über die neue Mediathek so gar nicht nachempfinden kann und ich wäre der einzige der einfach nicht verstanden hat, was uns das ZDF mit der neuen Mediathek wohl Gutes tun will.
    Bereits vor Jahren gab es schon mal eine Revision der alten Mediathek, die die Nutzbarkeit verschlechtert hat, in dem standardisierte Videoformate zugunsten von exotischen und rechnerlastigen Codierungen (z.B. MOV) gestrichen wurden. Als sich dann endlich HTML5 durchgesetzt hat, war die Mediathek wieder brauchbar. Bis zu diesem Chaosexperiment nun.
    Was machen die Verantwortlichen hier eigentlich? Mal abgesehen vom furchbar schlechten Design setzen sie auch noch auf ein totes Pferd, besser noch: Sie setzen UNS auf ein totes Pferd, und erklären uns, wie man ein totes Pferd reiten kann. Flash ist durch funktionierende und sichere Standards doch längst ersetzt? Und dann dieses an jeder Ergonomie vorbei entworfene Web-Design! Aber gut, mit solchen Verirrungen ist das ZDF ja nicht allein. Nutzbarkeitsverirrungen sind selbst Microsoft, z.B. mit Windows 8, schon passiert.
    Ich vermute mal, dass hier Entscheidungsträger wenig technischen Durchblick hatten/haben, und/oder manimpuliert wurden, mit welchen Mitteln auch immer.
    Ich versuche nun halt für mich dem ganzen was Positives abzugewinnen. Ich hab jetzt wieder mehr Zeit, denn die Mediathek nutze ich nicht mehr.

  23. Ich habe mehrere Punkte, die mich an der neuen Mediathek nerven.
    Zum ersten kann ich viele Filme nicht mehr abspielen, wie Z.B. Die Fernsehfilme der Woche, die man sonst wenigstens noch über die Merkliste eine Woche lang ansehen konnte.
    Zweitens ist die Darstellung absolut unübersichtlich, man muss dauernd nur noch scrollen, das nervt ziemlich.
    Drittens fehlt die Markierung, dass man den Film bereits auf seiner Merkliste gespeichert hat. Dazu muss man erst den Film anklicken, um dann rechts nachsehen muss, ob der Stern markiert ist. Total umständlich und blöd.
    Viertens kann man die Lautstärke nur noch über das iPad regulieren, den sons vorhanden Schieberegler auf der Benutzwroberfläche scheint es nicht mehr zu geben.
    Fünftens kann man die schon angesehene und verbleibende Zeit nicht mehr ablesen, nur noch abschätzen, weil keine Minuten mehr angezeigt werden.
    Und…viel zu wenig Information über die einzelnen Filme
    Und….wenig Spielfilme
    Alles in allem total enttäuschend und nervig, werde auf andere Programme umsteigen

  24. Hallo,

    Ich nutze die Mediathek hauptsächlich auf meinem Sony Bravia. Ich bin zwar grundsätzlich über die Möglichkeiten froh, sich mal was aussuchen zu können, wenn im TV nur Uninteressantes läuft… Aber wenn ich dann mal was suche verzweifle ich oft über die nicht vorhandene Aktualität.
    Als Fan von Dokumentationen über das Universum versuche ich dann natürlich derartige Inhalte zu finden. Fast jede Woche laufen auf ZDF Dokus über unser Weltall und die Wissenschaften, welche sich mit der Erforschung befassen.
    Wenn ich dann den Begriff „Universum“ in der Mediathek suche bekomme ich fast nur (sorry) Müll angeboten. Tausende „Lesch“- Folgen im 1-5 Minuten Format, ein bis dreiminütige Ausschnitte aus uralten Sendungen, zwei bis drei 43 Minuten Angebote welche auch völlig veraltet sind und zuguterletzt völlig irrelevante Inhalte die mit dem Suchbegriff „Universum“ nichts zu tun haben.
    Trotz des neuen Release hat sich an der Aktualität nicht ein Funken geändert. Die Funktion „nur Inhalte mit mehr als 5 Minuten Länge“ funktioniert auch nicht. Die ganze Mediathek laggt und hakt an allen Stellen. Ich habe 100Mbit Leitung mit mehr als 12 MB Durchsatz pro Sekunde.
    Wer trägt dafür eigentlich die Verantwortung? Ich habe über die lwtzten zwei Jahre bereits mehrere Emails geschrieben aber nie Antwort erhalten.
    Wo sind die Folgen mit Morgen Freeman? Wo ist die Reihe „Unser Universum“? Wieso sind tausende Lesch Folgen erhältlich, die in der Kürze keiner sehen möchte???
    Ich bin echt völlig genervt von der Mediathek und frage mich warum sich hier keiner verantwortlich fühlt und die Emails nich beantwortet werden! In meinen Augen ist die Mediathek bis auf die Optik am Fernsehr ein völliges Desaster! Bitte gebt das weiter das die Macher endlich an das Thema herangehen. Raus mit dem Serienmüll und rein mit interessanten Doku-Inhalten. Bitte macht was! Danke und VG

  25. Unfassbar, das Geld in etwas investiert wird, das dann nicht mal funktioniert !
    Wenn man das Glück hat, mal einen angebotenen Film tatsächlich streamen zu können, nachdem man nach einer gefühlten Ewigkeit dahin navigieren konnte, der dann auch flüssig läuft und nicht abgehackt serviert wird, kann man das Format auf dem iPad nicht mehr ändern wie früher und ein Vollbild wählen, sondern muss mit den breiten Balken leben und die Lautstärke lässt sich nur noch direkt am Tablet ändern.
    Warum wurde etwas verschlimmbessert, das doch prima funktioniert hat ?
    Ich wünsche mir ein downgrade – bitte !!!

  26. Auf meinem aktuellen Fernseher läuft und lädt die Mediathek nicht einen Film. Im Gegenteil, einmal aufgerufen blockiert sie noch durch hintergründige Ladevorgänge die restliche Bedienung des Gerätes. Ich war mit dem alten Format sehr zufrieden, ich weiß nicht, warum man so treue Zuschauer abschreckt, das Angebot zu nutzen. Man wird ja förmlich verjagt….:-((

  27. Auf meine Anfrage bezüglich der Meldung „Dieser Video ist im gewünschten Format nicht verfügbar“ erhielt ich diese Antwort aus Mainz.
    besten Dank für die Beantwortung unserer Fragen vom 16.12.16.

    Wie Sie mitteilen, nutzen Sie die ZDF-App über Amazon Fire TV. Offensichtlich gibt es derzeit bei uns ein technisches Problem in diesem Zusammenhang. Das für diese ZDF-App zuständige Team arbeitet auf Hochtouren an einer Lösung, die im Rahmen des nächsten App-Updates behoben werden soll.

    Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    Freundliche Grüße aus Mainz

    Diane Schaefer

    Ich denke diese Standard Mail hilft nicht wirklich. Ich empfinde das als Witz, denn Gebühren muß man ja schließlich auch, und das nicht zu wenig.

  28. hallo.
    echt der letzte schrott .mein hund(14jahre-fast taub-fast blind ) hätte es besser programmiert.
    könnte heulen, wenn ich daran denke , das das alles zwangsfinanziert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.