#Strandforschung

Ich verlagere heute Abend für die kommenden vier Wochen meinen Lebensmittelpunkt und werde versuchen, etwas Urlaub zu machen, mich zu erholen und dabei mehr Bücher zu lesen als Zeug im Netz. Aber keine Sorge, hier schreiben ja ausreichend andere Menschen mit, so dass meine Abwesenheit kaum auffallen wird. Und vielleicht blog ich ja vom Strand aus, wenn es da Netz gibt, aber ich hab gerade eher Lust, mir wieder mehr konzeptionelle Gedanken zu machen, was man dieses Jahr alles tun könnte.

Uns fehlen noch 62.000 Euro!
netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Was Ihr in der Zwischenzeit tun könnt, ist unser Buch „Überwachtes Netz – Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal in der Geschichte der Menschheit“ zu kaufen, zu lesen und weiter zu verteilen. Wir haben das ja im Eigenverlag in Kooperation mit epubli rausgebracht und es wäre schön, wenn neben der digitalen Ausgabe zumindest die gedruckte Erstauflage von 1000 Stück ausverkauft werden könnte. Spätestens dann releasen wir das Buch auch für alle frei zum herunterladen. Und mit einem Kauf bekommt Ihr nicht nur tolle Inhalte, sondern unterstützt auch unsere Redaktion.

5 Kommentare
  1. von mir auch einen schönen Urlaub, erhol dich gut und starte mit neuer Energie.

    Ich habe das Buch direkt bei Amazon bestellt als ihr den Artikel dazu geschrieben habt. Bis dato ist es nicht raus, da es bei Amazon nicht auf Lager ist. Epubli scheint nicht ohne extra Versandkosten via Amazon zu verschicken.

  2. Das wurde aber auch Zeit. Ich habe mich schon gefragt wie lange Du das Pensum noch durchhälst. Das geht ja auch auf die Psyche, ich meine jetzt diese ewig lange Latte an schlechten Neuigkeiten in letzter Zeit, bei mir zumindest ist das so :-(

    Erhol dich gut und chille schön ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.