Linkschleuder

Ringvorlesung in Heidelberg: „Wer regiert das Internet?“

An der Universität Heidelberg startet am Donnerstag, den 30.10. eine Ringvorlesung zum Thema „Wer regiert das Internet? Regulierungsstrukturen und -Prozesse im virtuellen Raum“.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Ich fühle mich etwas geehrt, am Donnerstag die Ringvorlesung mit einem Vortrag über „Die digitale Gesellschaft – Netzpolitik, Bürgerrechte und die Machtfrage“ statren zu dürfen. Das beginnt um 18:00 in der Aula der Alten Universität und der Eintritt ist frei. Bis Ende Januar gibt es diverse Vorträge und Diskussionen, u.a. mit Jeanette Hofmann, Max Schremms, Andreas Busch und Milton Miller.

ringvorlesung_fof4_grafik_1169x300

Das Internet prägt unser Leben und regiert unsere Welt – doch wer regiert das Internet? Mit Regulierungsstrukturen und Regulierungsprozessen im virtuellen Raum beschäftigt sich eine international besetzte Ringvorlesung, die im Wintersemester 2014/2015 an der Universität Heidelberg stattfindet. Die Referenten – Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und Experten aus der Praxis – werden in ihren Beiträgen grundlegende Fragen des gesellschaftlichen und politischen Umgangs mit dem World Wide Web erörtern. Die Reihe mit zwölf Veranstaltungen startet am Donnerstag, 30. Oktober 2014. Sie wird organisiert von der Arbeitsgruppe Netzpolitik, einem interdisziplinären Netzwerk von Nachwuchswissenschaftlern an der Ruperto Carola.

Hier ist das PDF mit dem Programm.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.