Linkschleuder

Klar soweit? Diffie-Hellman mit und in Farbe

Auszug aus „Klar Soweit No. 8“ – CC BY-ND 4.0 via blogs.helmholtz.de

Krypto kann manchmal ganz schön kompliziert sein und kaum einer weiß, was da genau passiert, wenn er beispielsweise verschlüsselte Mails schickt. Das neue „Klar soweit“-Wissenschaftscomic nimmt sich den Schlüsselaustausch-Algorithmus Diffie-Hellman vor und erklärt ihn anhand von Farben. Die Analogie ist nicht neu, das Comic aber sehr schön gestaltet und beinhaltet noch weitere Infos zu Kryptographie und möglichen Angriffen.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Auszug aus "Klar Soweit No. 8" - CC BY-ND 4.0 via  blogs.helmholtz.de

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
9 Kommentare
  1. was da genau passiert, wenn er beispielsweise verschlüsselte Mails schickt.

    Das ist eine andere Baustelle.

    Mittels Diffie-Hellman läßt sich „Perfect Forward Secrecy“ implementieren. Das kann man zum Beispiel für Transportverschlüsselung nutzen.
    Wenn man aber mittels PGP oder S/MIME eine Mail verschlüsselt, wird mit dem öffentlichen Schlüssel des Empfängers verschlüsselt, NICHT mit einem per Diffie-Hellman vereinbarten Schlüssel.

  2. Das letzte Bild des Farb-Comics hat doch eine gewisse Analogie zum deutschen Geheimdienstwesen. Wenn die Menschen über bunt sprechen, hört der Verfassungsschützer aufmerksam mit. Falls jedoch die Gedanken braun werden, dann wird von Seiten der Abhörenden nichts mehr verstanden.

  3. Die Analogie mit den Farben verstehe ich nicht ganz oder sie ist nicht so treffend. Wenn die öffentliche Farbe ‚Gelb‘ ist, dann kann der Mithörer doch aus den Mixturen die geheimen Farben ganz einfach zurückrechnen. Um Orange zu bekommen muss man eben Rot beimischen, um Grün zu bekommen, kommt blau hinzu. Der Punkt kann ja nicht sein, dass der Farbton schwer zu treffen ist, denn vor dem Problem stehen doch auch die Kommunikationspartner.

    Mein Laienverständnis war, dass die mathematische Operation, die die Kommunikationsteilnehmer durchführen ein Ergebnis liefert, aus dessen Lösung der Ausgangswert nur sehr schwer zurückrechenbar ist.

    Naja, irgendwie ist das schon analog, aber wirklich klarer wird mir die Sache dadurch nicht.

    1. Dies ist mit den hier dargestellten Zahlen ebenso – wenn nicht noch viel einfacher. Der Trick ist einfach, dass die Zahlen so groß resp. die Farben so einzigartig sind, dass es eine immense Rechenaufgabe wäre.

      1. @Nachdenker
        Wenn du 100% sichere Kommunikation willst, schmeiß deinen Rechner (und dein Smartphone) aus dem Fenster und unterhalte dich von Angesicht zu Angesicht mit der Zielperson.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.