Edward Snowden auf TED2014: Es kann ein besseres Internet geben

snowden_ted

Die öffentlichen Auftritte von Edward Snowden mehren sich. Zuletzt auf der SXSW, hat er sich nun auch in einer Live-Übertragung auf der TED2014 in Kanada zu Wort gemeldet. Seine Themen waren ähnlich. Er spricht sich dafür aus, das Internet neu aufzubauen, um auch in Zukunft Privatheit und Menschenrechte durchzusetzen. Dafür brauche es neue Gesetze und genauso technische Möglichkeiten wie SSL-Verschlüsselung für alle Webseiten. Und am Ende könne so sogar ein „besseres Internet“ entstehen, dass alle Nutzer und nicht nur die Techies zu einer sicheren Nutzung befähigt. Wieder bekräftigt er, dass uns die größten Enthüllungen noch bevorstünden und dass das Argument der Terrorismusbekämpfung nur ein vorgeschobenes sei:

Is it really terrorism that we’re stopping? I say no. The bottom line is that terrorism […] has always been a cover for actions. Terrorism evokes an emotional response.

Als besonderer Gast ist auch Tim Berners-Lee auf dem Podium, der sich kürzlich zu der zukünftigen Entwicklung des WWW geäußert hatte.

Im TED-Blog gibt es auch ein redigiertes Transkript des Interviews.

Passend zum Thema gibt es unser Buch “Überwachtes Netz. Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal der Geschichte” als eBook und gedruckt.

Wir überwachen die Überwacher

WE FIGHT FOR YOUR DIGITAL RIGHTS

Wir kämpfen jeden Tag für digitale Grund- und Freiheitsrechte. Durch deine Spende sind wir dabei unabhängig und nicht auf Werbung, Tracking, Paywall oder Clickbaiting angewiesen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mehr erfahren

Jetzt Spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.