#AskSnowden (Update: Datum verwechselt)

Wer morgen Abend noch nichts vorhat: Ab 21 Uhr MEZ wird es einen Live-Chat mit Edward Snowden geben – die erste solche Gelegenheit seit Juni 2013. Und so gehts: Stellt eure Fragen via Twitter unter dem Hashtag #AskSnowden. Antworten der ca. einstündigen Fragerunde gibt es dann auf www.freesnowden.is/asksnowden zu lesen. Thematisch steht sicherlich eine Reaktion auf Obamas Rede vom letzten Freitag auf dem Programm.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Ich bin gespannt, wie hoch die mediale Aufmerksamkeit und die Masse an Frage-Tweets sein wird. In diesem Sinne wünsche ich euch schonmal eine spannende Stunde am morgigen Abend!

8 Kommentare
  1. Twitter?????!!! Das ist ja genauso peinlich wie Skype aufm 30c3 – was nicht nur der „technisch unbegabte Glenn“ benutzt hat / benutzen mußte, sondern auch der „Hacker Julian A“…

    Seufz…

    identi.ca ist ne freie Tweet-Alternative, btw.

  2. Was haben saudi Arabien mit den Anschlägen in Russland zutun?
    Finanziert die usa bzw das cia die „rebellen“ oder besser TERRORISTEN in Russland ?
    Sind dies die ersten Schritte der NWO?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.