Kultur

Alles im Überblick haben: Unser neues Design nochmal erklärt

14 Tage | netzpolitik.org 2014-07-21 12-46-35Seit drei Wochen gibt es jetzt unser neues Design. Und da wir immer noch Anfragen bekommen, wie man jetzt alles im Überblick halten kann, gebe ich nochmal eine kurze Hilfestellung. Es gibt die drei Top-Meldungen, die wir händisch einstellen müssen (und wo wir uns auch erstmal and ie Nutzung gewöhnen müssen). Es gibt die chronologische Reihenfolge der Artikel darunter und neu noch dazu die Kurzmeldungen in der Box rechts neben den Top-Meldungen.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Wie immer gilt: Unser RSS-Feed bleibt offen und gibt den perfekten chronologischen Überblick. Wir experimentieren da aber demnächst mal mit einem Werbebanner herum. Für den RSS-Feed braucht man einen RSS-Reader.

Jetzt neu: Der chronologische 14-Tage-Überblick.

Ganz neu und noch etwas versteckt (Rechts oben mit der Maus in der Navigation auf „Über Netzpolitik“ gehen) ist unser 14-Tage-Überblick. Alle Headlines gibt es dort in der chronologischen Reihenfolge. Man kann sich auch diese Adresse bookmarken. Möglicherweise weisen wir demnächst darauf nochmal zentraler und offensichtlicher hin.

Neu sind ja auch die Kurzmeldungen, die explizit nicht in den Artikeln unter den Top-Meldungen auftauchen, aber ebenfalls im RSS-Feed und im 14-Tages-Überblick zu finden sind.

Unsere Inhalte anderswo:

Weiterhin finden sich die meisten Überschriften und Links auch in meinem Twitterfeed. Ebenfalls regelmäßig packen wir diese auf Facebook und Google+.

Es sind immer noch kleine Stellschrauben zu drehen, aber wir sind bisher vom Relaunch sehr erfreut. Endlich mal ein zeitgemäßes Design, was unsere Inhalte besser verpackt.

8 Kommentare
  1. Ich weiss nicht ob es erst seit dem neuen Design ist, aber das Menü oben….
    Vielleicht bin ich der einzige, aber ich finde es ziemlich nervig, dass ich, wenn ich eine Seite geladen habe, eigentlich immer sobald ich anfangen will zu lesen mit der Maus auf die Menü-Bar komme und der Text, den ich grad anfangen will zu lesen soweit nach unten geschoben wird durch das aufklappende Menü, dass er bei meinem Monitor+Auflösung quasi verschwindet. Es wäre auch nicht besser, wenn das Menü über dem Text aufklappen würde ohne ihn nach unten zu schieben.
    Das Problem für mich ist einfach, dass ich unweigerlich sehr schnell mit der Maus über den Menübalken komme, da er ja die ganze Seite ausfüllt.

    (Sehe gerade, das tut er nur wenn ich das Fenster schmaler als X habe – was bei mir aber immer der Fall ist, da ich den Browser auf halber Bildschirmbreite habe.

    Das ist irgendwie nicht so angenehm zu nutzen. Passiert mir wirklich jedesmal, und es ist umständlich, bzw unnötig aufwändig, das Menü dann erstmal wieder zu schliessen, um den eigentlichen text lesen zu können.

    Abgesehen davon:
    Das scheitn aber nur bei mir zu sein?
    Die Schriftart wird bei mir (Chrome bei 100% zoom) SEHR verwaschen angezeigt, so sehr, dass es wie ein Screenshot bei 63,78% zoom aussieht. Keine Ahnugn woran das liegt, das ist bei einigen anderen anscheinend nicht der Fall.
    Vielleicht ist ja nur mein Monitor kaputt. =)

  2. Die Möglichkeit eine vollständige chronologische Übersicht zu erhalten, hatte ich auch schon vermisst. Durch Auswahl des aktuellen Monats im Archive-Dropdown glaubte ich das für mich schon erreicht zu haben. Was mir auch auffiel: Die drei Tabs „Meistgelesen/Kommentiert/Letzte“ scheinen irgendwie nicht so recht zu funktionieren bzw. da schießt immer irgendein cache dazwischen wie es scheint. Wenn man zwischen Artikeln wechselt und dann wieder über diese Links weiternavigieren will, stehen da plötzlich wieder alte Inhalte drin. Ein cachen macht hier m.M. keinen Sinn oder ist zumindest für den Nutzer unpraktisch.

  3. Als überzeugte Leser (nicht nur) Eurer Artikel fehlen mir unter den Kommentaren zwei Funktionen:

    1) Die Feed-URL der jeweiligen Kommentare, die ich kopieren und in meinen RSS-Reader einfügen kann bzw. über die ich den Kommentar-Feed meinem RSS-Reader direkt hinzufügen kann.

    2) Die Möglichkeit, Folgekommentare auch über Email zu beziehen.

    1. +1 für E-Mail Benachrichtigungen

      Zu Punkt 1: Das sollte sich eigentlich direkt im Browser erledigen lassen. Firefox zeigt mir hier den Kommentar-Feed nur für diesen Artikel sowie einen separaten Feed für alle Artikel an, die ich jeweils mit einem Klick abonnieren kann.

  4. So schön Responsive Design ist, aber warum kann ich auf dem iPad nicht zoomen. So sin ca 33% der Fläche für den Rand verschwendet.

    Schade so ist das Design ein fail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.