Jung & Naiv – Folge 44: Chemische Waffen in Syrien & WMDs in Boston? – Politik für Desinteressierte

Mit meinem Experten für Peng & Bumm, Thomas Wiegold, geht es diesmal um Chemiewaffen. Was soll man sich darunter vorstellen? Seit wann gibt es sie? Wer hat eigentlich die chemische Kriegsführung erfunden? Und warum hat Syrien sowas?

Zudem wollte ich von Thomas wissen, warum der Attentäter von Boston nun angeklagt wird, „Massenvernichtungswaffen“ verwendet zu haben. Die einst so kinderbuchfreundliche Stimme hat hierzu eine überdeutliche Meinung und erklärt mir, ob eigentlich jeder Staat Waffen und Waffengebrauch eigenständig definieren kann.

Warum in Syrien ein Bürgerkrieg herrscht, hat Thomas bereits in Folge 30a erklärt. In Folge 30b versuchten wir zu erklären, warum der UN-Sicherheitsrat nichts unternimmt.

Alle Folgen „Jung & Naiv“ auf www.jungundnaiv.de.

Wir testen im Moment das Format „Jung & Naiv“ bei uns auf netzpolitik.org, wo sich zwar nicht alles um Netzpolitik dreht, aber dafür um Politik im Netz.

5 Kommentare
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden