Ein schwarzer Tag für Netzpolitik und unsere Grundrechte

Egal, wie das genaue Endergebnis dieser Bundestagswahl aussehen wird: Egal, ob eine absolute Mehrheit für die Union oder eine große Koalition raus kommt: Das Ergebnis ist ein schwarzer Tag für Netzpolitik und unsere Grundrechte.

Die Unterstützer von Grundrechten und einem offenen Netz in der Union gibt es, aber diese stellen eine kleine Minderheit. Die nächsten vier Jahren werden die Netzpolitik in Deutschland verändern. Im Moment sieht es nicht so aus als ob sich irgendwas bessern wird – ganz im Gegenteil.

Vorratsdatenspeicherung, Sicherung der Netzneutralität, Urheberrecht, Leistungsschutzrecht, Aufarbeitung des NSA-Überwachungsskandals…

Unsere Arbeit wird anstrengender und wichtiger werden. Die großen Auseinandersetzungen kommen noch. Wenn Ihr unsere Arbeit dabei unterstützen wollt, könnt Ihr dies über eine Spende tun. Wir müssen unser Engagement ausbauen, um weiterhin an allen Fronten für ein offenes Netz und Grundrechte zu werben, die Bundesregierung zu kontrollieren und aufzudecken, was wo wie vorbereitet und dann abgestimmt wird. Wir brauchen Eure Unterstützung.

130 Kommentare
      • Ein anderer Sascha 23. Sep 2013 @ 8:50
  1. Grosse Vorsitzende 22. Sep 2013 @ 20:31
  2. M - Ein Land sucht 22. Sep 2013 @ 20:32
      • M - Ein Land sucht 22. Sep 2013 @ 20:57
  3. Desconocido 23. Sep 2013 @ 9:47
      • Desconocido 23. Sep 2013 @ 11:12
  4. DARUM GEWINNT CDU 24. Sep 2013 @ 6:13
Unterstütze unsere Recherchen und Berichterstattung für Grundrechte und ein freies Internet durch eine Spende. Spenden