Fachdialog: Geld verdienen mit Freier Software

Immer wieder taucht die Frage auf: Wie verdiene ich Geld mit Freier Software? Am 31. März gibt es dazu eine Abend-Veranstaltung in bei der Investitionsbank Berlin.

Sie sind Software-Unternehmer oder Gründer in diesem Bereich und möchten einen Überblick über die Möglichkeiten erhalten, mit Freier Software Geld zu verdienen? Freie Software bietet ein spannendes Feld für Unternehmer und Gründer. Frei von Herstellerabhängigkeit und Monopolen können Sie auf existierenden Programmen aufbauen, um ihren Kunden genau das Passende zu bieten – allein oder in Kooperation mit anderen. Die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen werden zunehmend günstiger für Unternehmer, die die Freiheit wählen. Doch wie ist dabei vorzugehen? Auf welche Aspekte ist in der Praxis besonders zu achten?

Das Programm beinhaltet unter anderem die Keynote „Was ist ein Freies-Software-Unternehmen?“ von Georg Greve, einen Vortrag von Karsten Gerloff, Präsident der Free Software Foundation Europe, und eine Diskussionsrunde mit Freien-Software-Unternehmern zum Thema „Reich und berühmt mit Freier Software?“.

Der Eintritt ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung erforderlich.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

5 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.