Öffentlichkeit

Kleine Spam-Lücke im Datenschutz-Blog?

Im RSS-Feed des neuen Blogs unseres Datenschutzbeauftragten scheint es wohl eine kleine Lücke zu geben, wo zumindest bei mir heute mehrere Spam-Nachrichten im RSS-Reader aufgetaucht sind. Vielleicht kann man das mal rasch beheben? Der Feed selbst scheint Spam-frei. Aber in meinem Liferea-Reader tauchen die Nachrichten auf:


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

5 Kommentare
  1. Uups… Das sind echt so Sachen, vor denen ich mich auch fürchte… Genauso wie Quelltext-Veränderungen, die man nicht sofort entdeckt… Ich meine, man liest ja nicht jeden Tag seinen eigenen Feed. Drecksbande, kann ich da nur sagen.

  2. @Kopfschüttler (und alle):
    Es kann nicht schaden, seine eigenen Feeds im eigenen Feedreader zu abonnieren. Man erkennt so sehr schnell „Unregelmäßigkeiten“ aller Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.