FES-Kurzstudie: Breitband? Sofort! …aber wie?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat eine aktuelle Kurzstudie zum Thema Breitbandausbau in Deutschland veröffentlicht: „Breitband? Sofort! …aber wie?“ (PDF)

Arne Börnsen beleuchtet den aktuellen Stand der Umsetzung der Breitbandstrategie der Bundesregierung. Gerade hier steckt der Teufel oft im Detail: Zwar sind Gelder und politischer Wille zum flächendeckenden Breitbandausbau vorhanden, doch herrscht Unklarheit, welche technische Lösung vorzuziehen sei. Unsere Kurzstudie möchte hier Abhilfe leisten und Entscheidungsträgern sowie Interessierten wichtige Informationen an die Hand geben.

Wir überwachen die Überwacher

WE FIGHT FOR YOUR DIGITAL RIGHTS

Wir kämpfen jeden Tag für digitale Grund- und Freiheitsrechte. Durch deine Spende sind wir dabei unabhängig und nicht auf Werbung, Tracking, Paywall oder Clickbaiting angewiesen. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Mehr erfahren

Jetzt Spenden

Eine Ergänzung

  1. nicht nur beim thema zensur haben politiker keine ahnung oder sind schlichtweg blind:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,630067,00.html
    http://www.wiwo.de/technik/internet-netzausbau-per-funk-stoert-tv-signale-und-drahtlose-mikrofone-396420/
    http://www.save-our-spectrum.org

    hoffentlich investieren sie wenigstens den erlös der frequenzversteigerung in die öffentlichen kultur-einrichtungen, theater, bühnen etc.
    die haben sonst nächstes jahr ohne drahtlos-technik ein riesen großes problem.

    wie die pa-verleiher, musiker und andere das stemmen sollen, will ich gar nicht wissen.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.