Digitale Entwicklungen und Open Source Software in Afrika

Der heute auf Telepolis/Heise veröffentlichte Artikel „Freie Software, freies Afrika?“ von Soenke Zehle bietet einen sehr guten Überblick der aktuellen digitalen Entwicklungen in verschiedenen afrikanischen Ländern, mit Links zu vielen relevanten Akteuren und Initiativen.

Ergänzend hierzu sind die Video – Mitschnitte unseres transmediale Salons „Re-Hacking Your World / Sensible Software“ zu Digitalkultur in Afrika auf der transmediale Site veröffentlicht. Einige der in Soenke Zehle’s Artikel zitierten Personen waren auch bei uns im Salon dabei und haben teilweise über Video/Skype, teilweise über Chat beigetragen und mitdiskutiert. Die einzelnen vor der Veranstaltung produzierten Videobeiträge/-interviews werde ich in den nächsten Tagen noch separat veröffentlichen.

Ebenfalls ergänzend in diesem Zusammenhang haben Alex Gakuru von Skunkworks / Kenya und Evans Ikua von der Linux Professional Association Kenya (Infos zu beiden Organisationen auch im o.g. Artikel) vor kurzen einen kleinen „FOSS in Kenya“ Film gedreht. Der Film ist in Kollaboration verschiedener FOSS Aktivisten und Firmen in Kenya entstanden und ist mit open source Software geschnitten und produziert.


FOSS Video – Kenya (version 0.9) from Alex Gakuru on Vimeo.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

5 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.