Kultur

SWR2-Testballon mit Open Content

Sehr erfreulich: SWR2 publiziert erstmals Sendung als „Open Content“ „SWR2 Wissen“-Sendung über Netlabels zur freien Verwendung im Internet. Das wird heute per Pressemeldung verkündet. Am kommenden Montag gibt es eine halbstündige Sendung über Netlabels und Musik im Netz und diese Sendung wird unter der Creative Commons – Nicht kommerziell – Keine Weiterverarbeitung erlaubt – Lizenz veröffentlicht. Dieselbe Lizenz wird auch für die Testballons beim NDR genutzt. Ich freue mich über alle neuen Projekte beim Öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die mit Creative Commons experimentieren und hoffe, dass es bald viel mehr werden.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Aus der Meldung:

Damit entspricht das SWR Kulturradio der sogenannten „Stuttgarter Erklärung“ des Bildungsbündnisses Open-Content Baden-Württemberg. Diese wurde im März 2007 u. a. vom SWR unterzeichnet, um Inhalte, die für Bildung und Gesellschaft relevant sind, frei verfügbar anzubieten. Detlef Clas, SWR2-Ressortleiter Bildung und Wissenschaft: „SWR2 Wissen ist seit Jahren Vorreiter in Sachen digitaler Verbreitung von Bildungsinhalten. Die enorm hohen Abrufzahlen unserer Podcastangebote belegen, dass wir über das Internet Menschen erreichen, die unsere Sendungen sonst nicht hören würden. Wo, wenn nicht beim Thema ‚Netlabel‘ sollten wir damit anfangen, Open Content anzubieten.“

Die Sendung „Unabhängigkeitserklärung – Netlabels als alternativer Vertriebsweg für Musik?“ von Sebastian M. Krämer, die am 14.1. um 8.30 Uhr in „SWR2 Wissen“ zu hören ist, informiert über neue Verbreitungsmöglichkeiten von Musik im Internet und stellt ausgewählte Protagonisten in Gesprächen und mit Musikbeispielen vor.

[Danke an Mathias und Torsten]

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.