Generell

Wir suchen EntwicklerInnen!

Wir suchen ab sofort mindestens ein bis zwei EntwicklerInnen und einen SysAdmin bei newthinking communications. Wir nutzen ausschliesslich Freie Software und entwickeln in einem Geschäftszweig individuelle Kommunikationslösungen und -plattformen mit LAMP. Aber auch JAVA und exotischere Scriptsprachen werden gerne gesehen.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Besonders gesucht:

* Linux Vserver Host und Virtuals – sysadmin
* Exim und qmail MTA, Dovecot und Courier, ezmlm, vpop – sysadmin
* php5, object cache (zend, turck, eaccellerator,etc) – Entwickler
* J2EE (1.5 JDK, on ubuntu) – Entwickler

Erfahrung mit:

* Apache mod_php, mod_jk, squid
* MySQL 4/5, postgres 7+, cdb, hypersonic
* J2EE (1.5 JDK, on ubuntu), tomcat, resin, XMMP servers, cocoon, etc
* PHP (4/5), Java, BASH(or KorZ), PERL, C, SQL.
* Drupal, Typo3, WordPress, Dokuwiki

Einsatzort kann Berlin sein, muss aber nicht. Einen Studienabschluss oder Ausbildung kann man haben, muss man aber nicht. Praktische Erfahrungen mit Freie Software Projekten setzen wir voraus. Arbeitssprachen können Deutsch oder Englisch sein. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Mehr Infos unter jobs at newthinking punkt de.

Wir bieten übrigens auch bezahlte Praktikantenplätze in verschiedenen Bereichen an, die wir mangels kompatibler Bewerber nur selten vergeben. Einen Einblick in unser Arbeitsspektrum bietet z.B. dieses Blog.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
13 Kommentare
  1. Andreas,unsere bisherigen Entwickler arbeiten schon bis zum Anschlag und brauchen dringend Unterstützung. Und es kommen wohl noch weitere Projekte. Wir suchen eigentlich Festanstellungen, können uns aber auch Projektbezogene Aufträge vorstellen.

  2. Björn, wir nutzen auch Classpath. Aber unsere Entwickler sind vor Freude durchs Büro gehüpft, als SUN offiziell ankündigte, endlich Java unter der GPL zu veröffentlichen. Nun können sie auch mit Java rumspielen, was mehr Spass macht als PHP.

  3. Well, as for gendering (sic) I could, a native german speaker gone anglo, recomend simply removing the absurd inflections and declinations from the language and being done with it.

    And yes, We believe that Java is now more or less kosher.

    I’d prefer if you didn’t eat meat, watch football or the simpsons, but that’s really none of my business.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.