Generell

Schäuble rechtfertigt sich im RBB

Kommt gerade im RBB, der in Berlin und Brandenburg und anderswo empfangen werden kann: Schäuble, der sich fleißig rechtfertigt, im „Talk mit Thadeusz“.
Update: Mist, das kommt vom uninformierten Rumschalten. Ich hatte nur den letzten Satz des Teils mitbekommen, wo er die Vorratsdatenspeicherung unter Verweis auf die Umsetzung einer EU-Richtline rechtfertigt, und auf den Einzelverbindungsnachweis für die Telefonrechnung kam, wo auch nichts anderes draufstünde als jetzt Gesetz sei. Die paar Minuten danach gingen um allgemeinere Fragen.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Wirklich clever, die Angst als Aufhänger zu nehmen …

    Die recht willkürliche Unterscheidung zwischen Attentat und Unfall finde ich psychologisch interessant: Wer das hört, denkt doch, dass man bestehende Risiken unabhängig von der Ursache bewerten sollte. Und damit sind wir wieder bei Bruce Schneier.

    Dass die VDS eher Zypries‘ als Schäubles „Kind“ ist, stimmt natürlich. Aber immer mit der EU zu argumentieren, wird langsam alt. Dass Schäuble dann darauf vertraut, dass das alles „rechtmäßig“ ist, beunruhigt mich.

    Leider letztendlich etwas zu lasch für meinen Geschmack: Das Gespräch hat wenig „Flow“, außerdem ist der Moderator offenbar nicht fähig, Schäuble tatsächlich in eine Ecke zu drängen. So ist es z.B. wirklich nett, dass der Herr Schäuble wissen will, wann ich nach Pakistan telefoniere. Zehn zu Eins, dass Constanze Kurz o.Ä. da etwas bestimmter nachgehakt hätten.

    Und bei den fiesen Sieben fehlte etwas: „Herr Innenminister, sind sie ein Verfassungsfeind ?“

  2. Es ist doch immer interessant wie sehr sich alles aehnelt.
    Von wegen keine Angst haben,sicheres Land, es lohnt sich nicht Angst zu haben etc….
    Angst…Angst—-Angst.(ich krieg das kotzen)
    Irgendwie hat das ein Hauch von Propaganda….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.