Open Content Licensing: Cultivating the Creative Commons

Das ist eine nette australische Publikation :

Open Content Licensing: Cultivating the Creative Commons, a new publication from Sydney University Press, brings together papers from some of the most prominent thinkers of our time on the internet, law and the importance of open content licensing in the digital age. Drawing on material presented at the Queensland University of Technology conference of January 2005, the text provides a snapshot of the thoughts of over 30 Australian and international experts on topics surrounding the international Creative Commons movement, from the landmark Eldred v Ashcroft copyright term decision to the legalities of digital sampling in a remix world.

Die PDF-Version findet sich hier. Die Beiträge gibt es auch einzeln, nur etwas umständlicher.

[via]

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.