Youtube wächst

Die Futurezone berichtet über den Erfolg der Video-Plattform Youtube. Diese ist offiziell erst im Dezember des vergangenen Jahres online gegangen und jetzt schon sollen täglich zwischen 15 – 30 Millionen Videos als Stream abgerufen. Interessant ist auch die Copyright-Fragestellung, die Filmindustrie soll noch etwas ratlos sein, ob die Social-Plattform jetzt Fluch oder Segen für sie darstellt. Beispielsweise findet sich dort eine Southpark-Folge, welche Scientology als Thema hat und ich bin mir nicht sicher, ob das im Sinne der Rechteinhabern ist. Andererseits ist die Folge aber durchaus sehenswert und für die Verbraucher ein grosser Gewinn.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

7 Ergänzungen

  1. @ Doener:

    Das habe ich mich auch schon gefragt. Ich vermute mal, dass die genug VC haben um erstmal zu überleben.Später wirds dann sicherlich Bannerwerbung und vermutlich eingeblendete Werbung geben. Oder Abos für Zusatzfeatures. Aber würde mich auch mal genauer interessieren. Hat jemand mehr Infos?

  2. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass youtube eine Tochter von paypal sei, die ja wiederrum zu ebay gehören. Genug Kapital um das Ganze am Anfang ohne Werbung zu etablieren wäre ja dann da.

    Ah ja, auf der aboutseite von youtube:
    "Founded in February 2005, by early commerce pioneers of PayPal, .."

Ergänzungen sind geschlossen.