Mediawiki und WordPress ohne Protokollierung von IP-Adressen?

CC-BY-NC-ND 2.0 Robert Lender

Wie man Mediawiki und WordPress so konfiguriert, dass eine Protokollierung von IP-Adressen nicht erfolgt, wird hier erklärt. Nützlich in Zeiten einer verdachtsunabhängigen Vorratsdatenspeicherung und der vorbeugende Straftatenbekämpfung durch Herausgabe von Nutzerdaten im Rahmen des neuen Telemediengesetzes.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

5 Ergänzungen

  1. Zitat: „Wie man Mediawiki und WordPress so konfiguriert, dass Protokollierung von IP-Adressen erfolgt, wird hier erklärt. “

    da fehlt ein nicht. ;-)

    mfg
    axel

  2. Wie sieht es denn bei Netzpolitik.org aus mit der Speicherung? Die Datenschutz-Policy im Impressum (das sollte nach den Regeln der Kunst eigentlich ein Extra-Link auf der Startseite sein) sagt dazu gar nichts:

    Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

    Daher wäre davon auszugehen, dass hier IP-Nummern gar nicht gespeichert werden. Stimmt das? Bei den anderen Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) fehlt übrigens ein Hinweis auf die Zweckbindung, die Nutzung und die Speicherfristen.

  3. Das funktioniert aber auch nur wenn man nicht anhand der Uhrzeit eines Eintrages und der Logfiles des Webservers doch noch die IP ermitteln kann.

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.