Gibt es ein EMI-Rootkit in Deutschland?

Das Weblog „Alltag in Berlin“ berichtet über die merkwürdige Entdeckung, dass die CD „Roxette – The Ballad Hits“ von EMI verschiedene Dateien bei Windows nach dem Einlegen mit einem DRM-Kopierschutz zu überschreiben scheint.

Kann das leider nicht verifizieren, hat jemand dazu mehr Infos?

[via Sixtus]

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

2 Ergänzungen

  1. Die CD verwendet einen Kopierschutz namens „Cactus Datashield“ in der Version 200.0.4 3.0 build 12b. Ka was das Ding für Features hat – ich finde die ofizielle Seite gerade nicht.

Ergänzungen sind geschlossen.