Filme per Mails verschicken?

Heise berichtet über „Filmpiraterie im Vorfeld der Oscar-Verleihung„. Allerdings scheint es dabei einen kleinen Übersetzungsfehler gegeben haben. Ich vermute mal, dass die Jury-Kopien der Filme nicht per Mail, sondern per Post verschickt wurden:


netzpolitik.org - ermöglicht durch Dich.

Ein digitales Wasserzeichen soll belegen, dass es sich bei der von O. angebotenen Kopie um eine so genannte Screener-Version handelte. Diese werden vor der Oscar-Preisverleihung per Mail an Jury-Mitglieder verschickt. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen wurde eine Mail mit dem Musiker-Film abgefangen, bevor sie den Empfänger erreichte.

:-)

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.