Generell

CampOpenOffice.org: Das Freie Lager

Coole Idee zur Nachwuchsförderung: Das Projekt CampOpenOffice.org will Kids im Grünen an die Arbeit mit Open Source näher bringen. Wie OpenOffice.org ankündigt, wird am 12. und 13. August in der Jugendherberge Diez in der Nähe von Montabaur ein Camp mit verschiedenen Arbeitsgruppen und gemeinschaftlichen Aktivitäten vor dem Rechner wie im Freien veranstaltet. Auf der zweitägigen Agenda stehen Qualitätssicherung und Programmtests, Anwendungsentwicklung mit OpenOffice.org, Datenbanken mit Base und Marketing im Projekt OpenOffice.org. Das CampOpenOffice.org ist abgesehen von einer symbolischen Teilnahmegebühr kostenfrei. Mit dem Beginn des LinuxTag in Wiesbaden können sich Jugendliche, Azubis und Studenten zwischen 16 und 27 Jahren für das Camp bewerben. Interessierte melden sich beim OpenOffice.org-Stand auf dem LinuxTag (Stand 950) und finden weitere Informationen auf der Seite von OpenOffice.org.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

OpenOffice.org ist übrigens auch mit zwei Vorträgen auf dem LinuxTag vertreten: Mittwoch Vormittag um 11 Uhr erklärt Jacqueline Rahemipour „OpenOffice.org – ein Blick hinter die Kulissen“. Und am Freitag Mittag, den 5. Mai um 13 Uhr geben André Schnabel und Uwe Altmann eine Einführung in Sicherheitstests mit „QA bei OpenOffice.org – Smoketests auf dem Mac?“.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.