Kultur

Backstage bei der Ars Electronica

Die Futurezone berichtet über die Jury-Sitzungen des „Prix Ars Electronica“: Backstage bei der Ars Electronica. Ich war als Adviser in der Kategorie „Digital Communities“ beteiligt und habe verschiedenste Projekte online bewertet. Gewinner in dieser Kategorie wurde „canal ACCESSIBLE„.


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Die Goldene Nica für „Digital Communities“ geht an „canal ACCESSIBLE“, eine spanische Netzinitiative, die die Zugänglichkeit und Unzugänglichkeit der Stadt Barcelona für gehbehinderte Menschen dokumentiert.

Die Ars Electronica beginnt am Donnerstag und findet bis zum 5. September in Linz/Österreich statt. Im Gegensatz zum letzten Jahr kann ich wegen verschiedener anderer Termine diesmal leider nicht teilnehmen und mitbloggen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.