Righting Copyright – Fair Use and „digital Environmentalism“

Robert Boynton hat vier spannende Bücher aus der „digitalen Umweltbewegung“ untersucht, die alle eine Balance der Urheberrechtsgesetzgebung zum Thema haben und eine Rezension darüber geschrieben: Righting Copyright – Fair Use and „digital Environmentalism“

* Free Culture: How Big Media Uses Technology and the Law to Lock Down Culture and Control Creativity von Larry Lessig,
* Brand-Name Bullies: The Quest to Own and Control Culture von David Bollier
* Shamans, Software and Spleens: Law and the Construction of the Information Society von Jamie Boyle
* Freedom of Expression: Overzealous Copyright Bozos and Other Enemies of Creativity,von Kembrew McLeod — auch bekannt als derjenige, der sich das Markenrecht für den Slogan „Freedom of Expression gesichert hat

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.