Kultur

Lautgeben – Politik im Hier und Netz

Samstag Abend wurde die Spreeblick KG der Öffentlichkeit präsentiert. Vorangegangen war eine kleine Kampagne, in der sich die beteiligten Weblogs mit einem Countdown in Reihe schalteten. Die Idee hinter dem Spreeblick-Netzwerk ist ein unabhängiger Weblog-Verlag mit gemeinsamer Vermarktung von Anzeigenflächen. Ich bin dabei und freue mich, „Lautgeben – Politik im Hier und Netz“ bekannt geben zu können. Zusammen mit einigen anderen, darunter u.a. Joerg Olaf Schaefers und Jan Michael Ihl, werden wir das allgemeine politische Geschehen kommentieren. Und uns genau anschauen, wie das Netz für Politik genutzt wird. Wann, wenn nicht jetzt, wäre der richtige Zeitpunkt dafür?


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Eigentlich war das Blog für den Wahlkampf2006 unter der Domain wahlkampfblog.de geplant und auch schon aufgesetzt. Die Realität kam schneller als gedacht. Wir hätten das erste Blog in diesem Wahlkampf sein können, aber das war uns nicht so wichtig. Nach der ganzen Inflation an Wahlblogs haben wir uns dann für den besseren Namen entschieden: Lautgeben. Und wir haben gerne auf den gemeinsamen Launch des Spreeblick-Verlages gewartet.

Hier sind die neuen und alten Blogs, die allesamt interessant sind:

Antifreeze
d-frag
Lautgeben
Spreeblick
Trashkurs
Zoomo

Natürlich glauben wir bei Lautgeben nicht daran, mit Blogs reich zu werden. Aber vielleicht reichen ja die Anzeigenerlöse, um einmal im Jahr alle Beteiligten nach Berlin zu holen und gemeinsam eine Party zu feiern. Und wenn nicht, haben wir trotzdem Spass.