Kultur

Anonymous vs Scientology aus anthropologischer Sicht

Als Hintergrund zur aktuellen Anonymous-Debatte gibt es diesen interessanten Vortrag der Hacker-Anthropologin Gabriella Coleman von der New York University: „Old and New Net Wars Over Free Speech and Secrecy or How to Understand the Lulz Battle Against the Church of Scientology“. Der Vortrag liegt in vier Teilen auf Vimeo, dort kann man sich die einzelnen […]

Lesen Sie diesen Artikel: Anonymous vs Scientology aus anthropologischer Sicht
Öffentlichkeit

JMStV in der Praxis: Scientology-Film in der ARD-Mediathek nur zwischen 20 und 6 Uhr abrufbar

Hin und wieder gibt es Themen, deren Relevanz ich für Netzpolitik.org komplett falsch einschätze. Die Liste der Sachverständigen, die auf einem Ticket der Union in die Internet-Enquete geschickt werden, fand ich zum Beispiel vergleichsweise uninteressant. Ein unvermeidlicher Lobbyist der Musikindustrie, ein IT-Branchenvertreter (Ich hätte aus Gewohnheit auf T-Com getippt, war dann Bitkom), ein mir unbekannter […]

Lesen Sie diesen Artikel: JMStV in der Praxis: Scientology-Film in der ARD-Mediathek nur zwischen 20 und 6 Uhr abrufbar
Kultur

Netzpolitik-Podcast 058: 4chan und Anonymous vs. Scientology

Netzpolitik-Podcast 058 ist ein Interview mit moot, dem Gründer und Admin des Imageboards 4chan.org. 4chan (Wikipedia) ist aus verschiedenen Gründen interessant. Drei Millionen Besucher im Monat posten unzählige Fotos, bzw. schauen sich diese an. Und diskutieren dazu. Damit ist es das grösste englischsprachige Imageboard im Netz. Die Fotos verschwinden irgendwann wieder im Datennirvana und die […]

Lesen Sie diesen Artikel: Netzpolitik-Podcast 058: 4chan und Anonymous vs. Scientology