Überwachung

No Way NSA – Schnieke Website für guten Zweck

Untitled Auf NoWayNSA.com findet man eine visuell sehr ansprechende und prägnante Aufbereitung der wichtigsten Fakten zum Überwachungsprogramm der NSA. Auch, wenn der Fokus des New Yorkers Mike Ciarlo eher auf US amerikanischen Bürgern liegt, kann jeder, der möchte, den nachgeschalteten Brief der Electronic Frontier Foundation an internationale Unternehmen, wie Facebook oder Google, senden.


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Nur durch Anrufe, Briefe und Demonstrationen kann man Druck auf die Abgeordneten ausüben – und genau dafür sind solche Initiativen, wie NoWayNSA.com, wichtig. Gerne könnt ihr auch den offenen Brief auf stopsurveillance.org unterzeichnen! Außerdem gibts am 7.9. wieder Freiheit statt Angst Demos. Es gibt so viele Möglichkeiten sich zu beteiligen und einzubringen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.