Jung & Naiv – Folge 80: Britische Überwachung

Ich habe letzte Woche mitbekommen, dass man offenbar nicht mehr sicher von Berlin nach bzw. über London reisen kann, ohne Gefahr zu laufen für neun Stunden festgehalten zu werden. Das hat mich stutzig gemacht und ich rief meinen Kollegen Jon Worth zu mir, der mir für Folge 80 ganz jungundnaiv erklären sollten: Was ist eigentlich los im britischen Überwachungsstaat? Was macht dieser Geheimdienst namens GCHQ? Warum geht mich das denn was an? Und was ist letzte Woche überhaupt auf dem Londoner Flughafen passiert?

Außerdem: Mit der Kinderhörbuchstimme der Nation, Thomas Wiegold, habe ich mich am Wochenende für „Jung & Naiv“ auf dem Tag der offenen Tür im Bundesverteidigungsministerium umgeguckt. Hier unser Erlebnisbericht bzw. Folge 79 – Action und so.

Und weil’s gerade mal wieder aktuell ist: Chemische Waffen? In Syrien? Wie bitte? Thomas Wiegold und ich haben uns bereits im April über den möglichen „Tabubruch“ unterhalten…

Ein Kommentar
Wir wollen 2016 noch schlagkräftiger werden. Unterstütze unsere Arbeit durch eine Spende für mehr netzpolitik.org, damit wir weiter kritisch und unabhängig bleiben können. Spenden