Geheimakte AGB

Die Sendung Breitband auf Deutschlandradio Kultur hat am Samstag u.a. über „Geheimakte AGB – Wie „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ das Netz formen“ berichtet:


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Ein neuer Dienst “Terms of Service; Didn’t Read” soll Licht ins Dunkel bringen, ähnlich wie Lost in Small Print. Patrick Wellinski stellt ToS’DR vor. Die Macher der Verbraucherschutzinitiative analysieren die AGB diverser Internetseiten und bewerten sie mit übersichtlichen Noten von A bis E hinsichtlich ihrer Nutzerfreundlichkeit: Geht das Unternehmen fair mit den User-Daten um? Muss man seinen Klarnamen verwenden? Bleibt der Inhalt im Besitz seines Schöpfers? Über die Macht, die AGBs jetzt schon über das Netz haben, sprechen wir mit den Kollegen John Weitzmann, unserem Experten für die juristischen Fragen, und Falk Lüke, der sich mit Verbraucherschutz und gesellschaftlichem Überbau der AGBs befasst.

Hier ist die MP3.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.