Welcome to the Scene, Teil 16

Teil 16 der Online-Serien „Welcome to the Scene“ ist gestern erschienen. Wie immer gibt es verschiedene Download-Möglichkeiten.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

3 Ergänzungen

  1. Hi, wirklich eine gute Serie, Idee, Durchführung,…Berichte auf meiner Seite auch darüber Neuigkeiten, kennst du das Interview mit dem Macher? Gruss Joshua

  2. …das kam vor langer langer Zeit bei Slyck.com, im Mai 2005. Interessant:

    How do you view the future of file sharing?

    First off, let me say that we do not, in any way, support the unauthorized sharing of entertainment content. Having said that, we feel that file sharing is an amazing cultural phenomenon with tons of positive potential. Unlike traditional broadcast media, consumers decide what content will become popular, because if they don’t like it they won’t trade it. File sharing represents an enormous opportunity for entertainment companies – and we’re confident that as time goes on they will see this more and more.

    Und Slyck berichten auch über Teh Scene, das auch ziemlich lustig ist. :)

Ergänzungen sind geschlossen.