Öffentlichkeit

Transparency International: Nicht nur Probleme mit Blogs

Das mit der Medienkompetenz muss man nochmal üben.

Wir finanzieren uns zu fast 100 % aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Die internationale Stelle von TI hat wohl einen englischsprachigen Blogger, der um Auskunft zu dem Fall gebeten hatte, gleich auf eine interne Liste gesetzt. Transparency at it’s best. So konnte er wohl ungewollt alles mitlesen, was es an Austausch zwischen Transparency International org und de gab.

As you’ve probably noticed, I inadvertently included you in my internal
response to your message regarding Transparency International’s German
chapter. Unfortunately the details of the situation are unknown to us at
this point, but we are concerned and are looking into the matter.

Keine Ahnung, ob es diesbezüglich noch den ein oder anderen Fall von transparenter Kommunikation geben wird. In einem Blog ganz in ihrer Nähe.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.