Schweiz: Symposium Internet Governance Forum

Am letzten Freitag fand in Züriche ein Symposium zum Thema Internet Governance Forum statt. Neu sind nun alle Videostreams und Präsentationen online verfügbar.

Als Einstieg und als Grundlage stellte IGF-Koordinator Markus Kummer die zu gründende UNO-Organisation und deren Ziele vor. Das IGF werde nach dem Multi-stakeholder Prinzip funktionieren, sodass alle Beteiligten gleichberechtigt mitdiskutieren können. Er stellte auch die vorgesehenen Themen „Openess, Security, Diversity + Access“ vor. Darauf reagierten dann die eingeladenen Stakeholder namentlich das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) als Vertreter der Regierung, comunica-ch als Vertreterin der Zivilgesellschaft und ISOC die Internet Society.

Ergänzt wurde das Panel um zwei Kontroversen, einerseits um das Thema Datenschutz und Regulierung, anderseits um das Thema der Urheberrechtsrevision in der Schweiz.

Nach dem Symposium diskutierten verschiedene VertreterInnen gemeinsam über einen möglichen Beitrag der Schweiz. Diese werden nun in einem WIKI gesammelt.

Update:
Unterdessen sind alle Präsentationen mit Videostream online.. In einem Wiki werden zudem Beiträge gesammelt und ein Kurzbericht der vorwiegend über die Kontroversen und wenig über IGF und Stakeholder berichtet, findet sich im ETH Life.

Mehr Zeit für kritische Berichterstattung

Ihr kennt es: Zum Jahresende stehen wir traditionell vor einer sehr großen Finanzierungslücke und auch wenn die Planung und Umsetzung unseres Spendenendspurts viel Spaß macht, bindet es doch sehr viele Ressourcen; Ressourcen, die an anderer Stelle für unsere wichtige Arbeit fehlen. Um Euch also weniger mit Spendenaufrufen auf die Nerven zu gehen und mehr Recherchen und Hintergründe bieten zu können, brauchen wir Eure regelmäßige Unterstützung.

Jährlich eine Stunde netzpolitik.org finanzieren

Das Jahr hat 8.760 Stunden. Das sind 8.760 Stunden freier Zugang zu kritischer Berichterstattung und wichtigen Fragestellungen rund um Internet, Gesellschaft und Politik bei netzpolitik.org.

Werde Teil unserer Unterstützungs-Community und finanziere jährlich eine von 8.760 Stunden netzpolitik.org oder eben fünf Minuten im Monat.

Jetzt spenden


Jetzt spenden

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Bitte keine reinen Meinungsbeiträge! Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.