Generell

Reden zu Jugendschutz im Internet

Letztes Jahr fand der Fachtag „Jugendschutz im Internet“ am 27. April 2005 in Stuttgart statt. Davon sind zwei Reden im Audioformat im Internet zu finden:

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

Einmal von Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring (MP3), Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und Vorsitzender der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM):

Wolf-Dieter Ring beschreibt in diesem Ausschnitt seines Vortrags, wie der gesetzliche Jugendschutz für das Internet in Deutschland organisiert ist. Er erklärt das Modell der „regulierten Selbstregulierung“ und zieht eine erste Bilanz, zwei Jahre nachdem der Jugendmedienschutz gesetzlich neu geregelt wurde.

Und eine von Friedemann Schindler (MP3), Leiter von jugendschutz.net, der „staatlichen Stelle für die Beachtung des notwendigen Jugendschutzes in den neuen Informations- und Kommunikationsdiensten“:

jugendschutz.net wurde 1997 von den Jugendministern aller Bundesländer gegründet, um das Internet auf Verstöße gegen den Jugendschutz zu überprüfen und darauf zu drängen, dass Anbieter Bestimmungen des Jugendschutzes einhalten. In diesem Ausschnitt seines Vortrags beschreibt Friedemann Schindler die Arbeit von jugendschutz.net und berichtet über die neuen Herausforderungen des Jugendschutzes durch das Internet.

.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!