Lesetipp in der Zeit: Wie bei James Bond

Einen wie üblich gut geschriebenen Artikel zu den Stimmungen und Stimmen und rum die Etablierung von Biometrie ist am 9. März in der Zeit erschienen. Daraus ein Absatz über das Biometrieunternehmen „Dermalog“ aus Hamburg:

50 Angestellte arbeiten hier, mittlerweile erwirtschaften sie ein jährliches Umsatzvolumen im zweistelligen Millionenbereich. […] »99 Prozent unserer Umsätze erwirtschaften wir im Regierungsbereich«, sagt Oliver von Treuenfels. In Brasilien betreut Dermalog eine staatliche Datenbank mit über 5 Millionen Personen, täglich kommen 6000 hinzu.

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.