Wissen

Have fun: Die BBC-Webseite remixen

Die Netzeitung berichtet über eine neue innovative Initiative der BBC: „backstage.bbc.co.uk“(Domain ist noch nicht freigeschaltet)


netzpolitik.org - unabhängig & kritisch dank Euch.

Der britische Sender BBC hat sämtliche Inhalte der eigenen Online-Site freigegeben. Programmierer dürfen damit tun, was immer sie wollen.

Der staatliche britische Sender BBC hat alle Texte, Bilder, Wetter- und Sportressourcen freigegeben. Mit dem «Backstage» genannten Projekt stellt damit erstmals ein großer Sender alle Inhalte der umfangreichen BBC-Site kostenfrei zur Verfügung.

Weshalb machen sie das?

„We want to promote innovation and creativity on the net by opening access to some of BBC’s content and services,“ co-project leader Ben Metcalfe told the BBC News website: Developers to play with BBC wares

Ben Metcalfe erklärte weiter, dass man Programmierern die Möglichkeit geben wolle, die BBC Inhalte vollkommen neu zusammen zu bauen. Damit sollen Online-Talente gefördert werden. Die Netzeitung geht nicht näher auf die Lizenz ein, aber da die Bedingungen bei der Verwendung ein Verweis auf das Backstage-Projekt und Nicht-Kommerzialität sind, deutet dies auf eine Creative Commons Lizenz hin. Weitere Motive sind höhere Aufmerksamkeit für die Seite und die Gewinnung von kreativen und fähigen Programmierer für eine Online-Community.

Zuerst gibts eine Menge Feeds zum Aggregieren, später sollen komplette APIs veröffentlicht werden. Mit den APIs können dann beispielsweise neue Such-Tools oder neue Oberflächen programmiert werden.

Ich bin sehr beeindruckt. Have fun!