Denial-of-Service-Attacke auf Heise.de

Heise.de befindet sich seit gestern unter Beschuss einer Denial-of-Service-Attacke. Nachdem Golem früher am Tag schon auf ein Load-Balancing-System hingewiesen hat, hat Spiegel-Online die Presseerklärung des Heise-Verlages veröffentlicht. 10000 Euro gibts für sachdienliche Hinweise.

No Tracking. No Paywall. No Bullshit.

Unterstütze auch Du unseren gemeinwohlorientierten, werbe- und trackingfreien Journalismus.

Die Arbeit von netzpolitik.org finanziert sich zu fast 100% aus den Spenden unserer Leser:innen. Werde Teil dieser einzigartigen Community und unterstütze jetzt unsere Arbeit mit einer Spende.

Jetzt spenden