Generell

Artikel zur Google-Gesellschaft

Gestern fand in der Heinrich Böll Stiftung die „Google-Gesellschaft“ – Veranstaltung statt. Mehr als 150 Personen waren da und sprengten fast den Raum, so dass einige eine Etage darunter auf einer Leinwand der Diskussion folgen mussten. Leider hatte der Moderator die Diskussion nicht wirklich im Griff und im Publikum waren dann doch einige, die eher als Querulanten auffielen, obwohl das, was sie sagten nicht falsch war. Aber es kommt immer darauf an, wie man das rüberbringt und auf welche Art. Bisher hab ich drei Artikel über die Veranstaltung gefunden:


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

de.internet.com: Google wehrt sich gegen Monopolvorwürfe
Heise: Schöne neue Welt der Google-Gesellschaft
Telepolis: Hauptversammlung der „Google-Gesellschaft“
Netzeitung: Google: «Wir sind nicht die Internetpolizei»

Das Buch ist jetzt draussen und wird in einem Jahr unter einer Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Womöglich werden die Texte auch noch in einem Wiki zur Weiterentwicklung freigegeben, mal schauen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!