Demokratie

World Development Report 2016: Die Dividende der Informationstechnologie

Gestern veröffentlichte die Weltbank den diesjährigen World Development Report. In dem 359-seitigen Bericht geht es um die globale Wirkung des Internets und die Ungleichheiten, welche durch Digitalisierung entstehen oder zementiert werden. Angela Gruber und Christian Stöcker stellen die wichtigsten Erkenntnisse des Berichts bei Spiegel Online vor, laut Weltbank (pdf) sind es jedoch vor allem analoge Entwicklungen, die Aufmerksamkeit verdienen:


Netzpolitik.org ist unabhängig, werbefrei und fast vollständig durch unsere Leserinnen und Leser finanziert.

Der größte Nutzen [durch Digitalisierung] entsteht, wenn Staaten eine technikfreundliche Umgebung schaffen. Fehlen die analogen Ergänzungen zu digitalen Investitionen, so fällt die Entwicklung meist enttäuschend aus. Schaffen Staaten jedoch starke analoge Grundlagen, ernten sie reichlich digitale Dividenden – schnelleres Wachstum, mehr Arbeitsplätze, und bessere Dienstleistungen.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.