Podcast: Rachel Kalmar über die Datensammlung bei Wearables

Im gestern veröffentlichten O’Reilly Hardware Podcast sprechen David Cranor und Jon Bruner mit der Neurowissenschaftlerin Rachel Kalmar unter anderem über von Wearables erfasste Daten und deren Verwendung. Kalmar hält den Weltrekord im gleichzeitigen und kontinuierlichen Tragen von Sensoren.

In this new episode of the Hardware Podcast, David Cranor and I talk with data scientist Rachel Kalmar, formerly with Misfit Wearables and the founder and organizer of the Sensored Meetup in San Francisco. She shares insights from her work at the intersection of data, hardware, and health care.

Discussion points:

  • The need for a “data ecosystem” approach: it’s important to understand the entire stack from acquisition through storage and analysis, and where security and privacy become concerns.
  • Analysis and insight as the real value in data: consumers get very little from raw data.
  • Authentication for smart devices—and an experiment (let us know if your lights went out during this podcast by e-mailing hardware@oreilly.com).

Du möchtest mehr kritische Berichterstattung?

Unsere Arbeit bei netzpolitik.org wird fast ausschließlich durch freiwillige Spenden unserer Leserinnen und Leser finanziert. Das ermöglicht uns mit einer Redaktion von derzeit 15 Menschen viele wichtige Themen und Debatten einer digitalen Gesellschaft journalistisch zu bearbeiten. Mit Deiner Unterstützung können wir noch mehr aufklären, viel öfter investigativ recherchieren, mehr Hintergründe liefern - und noch stärker digitale Grundrechte verteidigen!

 

Unterstütze auch Du unsere Arbeit jetzt mit deiner Spende.

0 Ergänzungen

Wir freuen uns auf Deine Anmerkungen, Fragen, Korrekturen und inhaltlichen Ergänzungen zum Artikel. Unsere Regeln zur Veröffentlichung von Ergänzungen findest Du unter netzpolitik.org/kommentare. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.