Kultur

Guy Fawkes Mask-ology

Molly Sauter hat die Geschichte der Guy Fawkes Masken aufgeschrieben, die mittlerweile zum Symbol der Anonymous-Idee geworden sind: Guy Fawkes Mask-ology.

Wir finanzieren uns fast vollständig aus Spenden von Leserinnen und Lesern. Unterstütze unsere Arbeit mit einer Spende oder einem Dauerauftrag.

The mask as an object began its migration into modern popular-political culture on the /b/ board of 4chan, the online image board that gave rise to the group Anonymous. A character known as Epic Fail Guy, a stick figure who failed at everything, became popular on /b/ in 2006. In a collaborative cartooning style popular on the boards, threads would be posted (with single frame images contributed by many people) showing Epic Fail Guy trying to achieve some action or status and failing again and again. In late September 2006, one such thread appeared wherein Epic Fail Guy discovered what appeared to be a V for Vendetta film-type Guy Fawkes in a garbage can. Subsequently, Epic Fail Guy was often depicted wearing the mask.

Weitersagen und Unterstützen. Danke!
4 Kommentare
  1. Fand/Finde es die ganze Zeit immer etwas komisch, in dieser Hinsicht die Epic Fail Guy Masken zu verwenden, aber kaum einer verbindet sie damit. Von daher ist es egal ;)

    1. Diese zwischenzeitliche Bedeutung ist ja im Rückgang: Inzwischen werden die Masken ja wieder vor allem mit ihrer etwas ursprünglicheren und vor allem ihrer politischeren Bedeutung aus „V for Vendetta“ verbunden:

      „The symbolism of the mask itself, adopted by anti-authoritarian protesters from OWS to the Arab Spring, seems to have reverted to more closely embody the meaning in the V for Vendetta comics and film.“
      (Aus dem o.g. Artikel von Molly Sauter)

  2. „The mask […] began its migration into modern popular-political culture on […] 4chan“
    Halte ich für eine Fehlwahrnehmung von jemanden, der zu viel auf 4chan rumhängt und diese Blase für den Nabel der Welt hält. Wie der Artikel ja aufzeigt, gibt es die Maske in dieser Form spätestens seit der „1982-89 comic book series V for Vendetta“. Ich halte eher den Film der Wachowski-Brothers für das entscheidende Element, welches die Maske in die breite Öffentlichkeit getragen hat.

    1. Es ist zweifellos richtig, dass die ursprüngliche Idee und politische Verwendung der Maske dem Comic entstammt, aber der Hive und die rasche Verbreitung über das Internet können – Polemie bei Seite – durchaus Anonymous und 4chan zugeschrieben werden. Die Rolle von Rage-comics und dem Epic-fail-guy-meme sollte dabei meiner Meinung nach allerdings nicht unterschätzt werden, denn gerade diese haben sich über die Mikroblogging-Plattformen rasant verbreitet und wiederum Aufmerksamkeit auf erstere Instanzen gelenkt, wodurch letztlich auch herkömmliche Blogs und irgendwann einmal auch die herkömmlichen Medien (da beziehe ich auch Facebook ein) die Geschichte aufgegriffen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.